Lachende Hermannshöhe: Sümmern feiert mit „Kult & Show“

Sümmern. Bald hat das närrische Warten ein Ende: Am Samstag, 25. Februar, wird an der „Lachenden Hermannshöhe“ die Sümmeraner Karnevals­party gefeiert.

Sümmern ist dafür bekannt, dass es seinen Gästen einen tollen Abend mit abwechslungsreichem Programm bietet. In guter Tradition wirken dabei Beine schwingend die Tanztourbine Menden und das schrille Männerballett mit.
Närrisches Programm voller Überraschungen
Ehrensache: Das Königspaar mit dem Hofstaat und die Kompanien präsentieren zum Vergnügen der Karnevalisten ihre eigenen Programmpunkte.
Mehr wird nicht verraten. Es ist im Kirschblütendorf üblich, die Narren am Samstagabend ein wenig zu überraschen. Ein spezielles Motto für den Abend gibt es nicht. Und doch werden unter dem Titel „Karneval in Sümmern – Kult & Show“ sowohl die Tanzbeine stimuliert, als auch das Zwerchfell strapaziert.
Das Karnevalsprogramm beginnt am Samstag um 19.59 Uhr, Einlass ist ab 18.59 Uhr. Die Party endet nicht mit dem Bütten- und Bühnenprogramm. Im Gegenteil: Dann ergeben sich die Karnevalisten den DJ-Beats und lassen bei heißen Rhythmen die Tanzfläche beben.
Karten für den Samstagabend sind für 8 Euro nur im Vorverkauf bei Lotto Hennecke an der Laventiestraße in Sümmern zubekommen. Der Vorverkauf läuft bereits.
Kinderkarneval am Rosenmontag
Die Jungschützenabteilung der Schützenbruderschaft St. Sebastian 1842 Sümmern lädt am Rosenmontag, 27. Februar, zum Kinderkarneval in die Schützenhalle an der Hermannshöhe in Sümmern ein. Die kleinen Gäste erwartet in der bunt geschmückten Halle ein unterhaltsames Programm, unter anderem mit dem Puppenspieler Jonni Krause.Einlass ist ab 13.33 Uhr. Das Programm beginnt um 14.33 Uhr. Karten zu 2,50 Euro pro Person gibt es an der Tageskasse.