Für seine Fans nimmt Ralf Schmitz sich Zeit – auch nach der Show. Nach dem Interview am Telefon, gab es für Volontärin Lara Zeitel am Freitagabend, 1. Dezember, noch die persönliche Begegnung mit dem Comedian. (Foto: privat)

Iserlohn/Hemer. (lz) 1,68 Meter ist er nur groß, doch keiner füllt die Bühne im Grohe-­Forum in Hemer so gut wie er – Ralf Schmitz ist an diesem ersten Dezemberabend in der Halle im Sauerlandpark zu Gast und unterhält seine rund 1.500 Zuschauer mit viel Charme und Improvisations­talent. Kaum auf der Bühne, stürmt das Multitalent ins Publikum und trifft dort auf Monika. „Ich wollte mal wissen, wie groß Sie sind“, sagt diese schlagfertig und sorgt damit für den ersten großen Lacher des Abends. Auch Schmitz selbst kann sich kaum mehr beherrschen. Von Sekunde eins an schafft er es, das Publikum mitzunehmen und seine ganz eigene Show zu zaubern.

Schmitzenklasse – „das bedeutet so viel wie Spitzenklasse, nur besser“, erklärt der Entertainer. Thema des Abends ist die längst vergangene Schulzeit, in die Ralf Schmitz sein Publikum mit zurück nimmt und immer wieder Vergleiche mit der Gegenwart darstellt. Mit Bildprojektionen auf Flächen, die Tafeln nachempfunden sind, erzählt er von „Flutschfingern, Leckmuscheln und Puffreis“ und bricht dabei immer wieder selbst in lautes Gelächter aus. Ein Lachen, das ansteckt und Nähe schafft. Diese sucht der Comedian auch immer wieder mit dem Publikum. Als eine junge Frau mit ihrem Freund, der LKW-Fahrer ist, auf die Bühne kommt und sich herausstellt, dass sich die beiden gerade mal neun Tage kennen, wirkt es fast, als könne das Spektakel auf der Bühne kein Zufall sein. Improvisationstalent beweist Schmitz außerdem beim Rollentausch. Vom Polizisten bis zum Stripper – er kann sie alle. Zum Abschluss kehrt er zu seinen Interviewpartnern vom Beginn der Show zurück. Nicht nur für Monika, sondern auch für Hausmeisterin Sabine und ihren Erich, regnet es Rosen. Doch einen Ralf Schmitz lässt man nicht ohne Zugabe einfach so gehen. Ein letztes Mal zeigt er als Puppe, die von einer Zuschauerin geführt wird, Stand-up-Comedy der Spitzenklasse. Der Comedian lacht mit und über sein Publikum, stets in der gewohnt lustigen, niemals hämischen Schmitz‘schen Art. Einfach Schmitzenklasse!