Laufen für ein lebenswertes Iserlohn

Während die einen für den guten Zweck laufen

Während die einen für den guten Zweck laufen, zeigt Rico Baack, norddeutscher Meister im Fahrradtrial, eine artistische Show. Mit den Einnahmen aus der Sponsoren-Laufveranstaltung fördert der Verein Lebenswert Iserlohn wieder die Arbeit von Checkpoint, Li

Iserlohn. Bereits zum dritten Mal bereitet der Verein Lebenswert Iserlohn einen Sponsorenlauf vor, mit dem auch diesmal die Initiativen Checkpoint, Lichtblick und das Flüchtlings-Netzwerk Iserlohn unterstützt werden sollen. Der Lauf findet statt am Samstag, 1. Juli, ab 10 Uhr im Leichtathletikstadion am Hemberg.

Nach sehr positiven Erfahrungen 2015 mit 98 Startern und 2016 mit 152 Läufern wird die Veranstaltung in diesem Jahr noch einmal ausgeweitet.
Um das Teilnehmerfeld aufzuteilen, ist der Start zum 60-Minuten-Lauf zu drei unterschiedlichen Zeiten möglich: um 10 Uhr um 11.30 Uhr und um 13 Uhr. Dabei hoffen die Veranstalter wie auch bisher auf ein sehr buntes Teilnehmerfeld: Rollstuhlfahrer haben sich dazu ebenso angemeldet wie Senioren mit Gehhilfe, aber auch Kinder, Jugendliche und ehrgeizige Sportler. Für diese ist auch die Teilnahme über vier Stunden möglich, so dass man um 10 Uhr mit den ersten Läufern startet und um 14 Uhr mit den letzten Läufern ins Ziel kommt.
Zirkus, Hüpfberg, Fahrradshow
Gemessen wird die Leistung in diesem Jahr erstmals elektronisch. So ist eine zuverlässige Auswertung möglich.
Rundherum wir ein vielseitiges Programm geboten: Junge Zirkusakteure und Tänzer treten auf, Kinder können sich auf einem Kletterberg und einer Hüpfburg austoben. Es gibt Verpflegungsstände und Kinderschminken und den Besuch des BVB-Maskottchens Emma. Ein sportliches Highlight setzen zwei Fahrradartisten um 14 Uhr: Der mehrfache norddeutsche Meister im Fahrradtrial Rico Baack (23) tritt zusammen mit seinem Bruder, dem dritten der Deutschen Meisterschaft für Schüler Luca Baack (11), zu einer artistischen Show auf. Die beiden Fahrer unterstützen den guten Zweck im Namen der Organisation Sportler Ruft Sportler.
Als Läufer braucht man mindestens einen Sponsor, der pro gelaufene Runde einen beliebigen Betrag spendet. Noch kann man kurzfristig dabei sein. Anmeldungen sind unter www.lebenswert-iserlohn.de möglich.