Letmather Kiliankirmes bei strahlendem Sonnenschein eröffnet

(Foto: Andrea Schneider)

Letmathe. (as) Da behaupte noch jemand, Bürgermeister verfügen nicht über körperliche Kraft. Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens bewies das Gegenteil. Nur ein Schlag – und der Zapfhahn saß in dem Freibier-Fässchen genau dort, wo er sitzen sollte. Allerdings hatte der Iserlohner Verwaltungschef den Griff den Zapfhahns gleich mit weggehämmert. Das eigentliche Zapfen der Begrüßungsgabe für die ersten Gäste der Letmather Kiliankirmes gestaltete sich zunächst ein bisschen schwierig, bis erfahrene Bierausschenker dem geschundenen Hahn mit einer Zange zu Leibe rückten.

Nur wenige Minuten vor dem Fassanstich hatte Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens am heutigen Freitag, 13. Juli, die mittlerweile 567. Kiliankirmes im Herzen von Letmathe eröffnet. Dazu spielte traditionell der Musikverein „Die Waldstädter“, begleitet von seiner Majorettengarde. Anschließend strömten die Gäste zu den Fahr- und Vergnügungsgeschäften. Vor allem die Eis- und Getränkeverkäufer hatten reichlich zu tun bei dem strahlenden Sonnenschein am Eröffnungstag. Noch bis einschließlich Montag lockt die Innenstadtkirmes mit ihrer gut anderthalb Kilometer langen Budengasse und ihren faszinierenden Fahrgeschäften für große und kleine Abenteuersucher.