Letmather Senior in der Wohnung betäubt und beraubt

(Foto: Rike / pixelio.de)

(Foto: Rike / pixelio.de)

Letmathe. In der eigenen Wohnung wurde ein 77-jähriger Mann am Dienstagmorgen, 25. Juli, Opfer eines Raubüberfalls. Nach bisherigen Erkenntnissen klingelte im Laufe des Morgens ein unbekannter Mann an der Tür des 77-Jährigen an der Untergrüner Straße. Kaum hatte der Senior die Tür geöffnet, wurde ihm eine noch unbekannte Substanz ins Gesicht gesprüht. Der Mann sackte zu Boden und verlor das Bewusstsein.
Als er wieder zu sich kam waren seine Geldbörse sowie der Täter verschwunden. Gegen 11.15 Uhr verständigte der Beraubte die Polizei. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen bisher erfolglos. Der Senior wurde leicht verletzt und von einer Rettungswagenbesatzung ins Elisabeth-Hospital Iserlohn gebracht.
Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden: männlich, etwa 20 bis 30 Jahre alt, 180 Zentimeter groß, schlank und dunkel gekleidet.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Iserlohn unter Tel. 02371 / 9199-0 entgegen.