„Märchenhaftes Iserlohn“ – Weihnachtsmarkt in den Startlöchern

Iserlohn. (Red/clau) Die Stadt Iserlohn lädt die Waldstädter
und ihre Gäste ein, gemeinsame und besinnlich-stimmungsvolle vorweihnachtliche
Stunden im Herzen der beleuchteten Innenstadt zu verbringen. Einmal mehr wird
der historische Alte Rathausplatz dabei die Kulisse bilden für den
Weihnachtsmarkt unter dem Motto „Märchenhaftes Iserlohn“. Die Eröffnung des
Marktes wird am Donnerstag, 17. November, um 18 Uhr mit Bürgermeister Dr. Peter
Paul Ahrens und viel Prominenz gefeiert. Für Musik sorgen dabei die „Iserlohner
Stadtmusikanten“.
Die Besucher erwartet bis zum Heiligabend nun neben dem beliebten Budendorf
aus 17 üppig dekorierten Weihnachtshütten ein attraktives Rahmenprogramm. An
jedem Wochenende werden am Freitag und am Samstag von 19 bis 21.30 Uhr
musikalische Aufführungen auf dem Platz stattfinden.
Die „Hot Corn Gamblers“ bespielen am Freitag, 18. November, den Alten
Rathausplatz. Am Samstag, 19. November steht „Schade, Graf und ­Dracked“ auf
dem Programm. Mehr zu den weiteren Aufführungen gibt es demnächst.
Am Totensonntag, 20. November, bleibt der Weihnachtsmarkt ausnahmsweise ganz
geschlossen.
Ergänzend zum Markt vor dem alten Rathaus wird es ab Freitag, 25. November,
wieder an den Wochenenden ein abwechslungsreiches Konzertprogramm in der
Bauernkirche geben. Einzelheiten dazu ist in den kommenden Wochenkurier-Ausgaben
zu finden.
Der Weihnachtseinkauf jedenfalls ist gerettet, denn am 11. Dezember öffnen
die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr zum vorweihnachtlichen verkaufsoffenen Sonntag
und ermöglichen so einen entspannten Einkaufsbummel mit dem Wunschzettel in der
Hand.
Dass auch in diesem Jahr ein Weihnachtsmarkt auf die Beine gestellt werden
konnte, war nur durch zahlreiche Unterstützer möglich. Dafür bedankt sich das
Stadtmarketing Iserlohn als Veranstalter.