Märkisches Gymnasium: Angelika Köster im Ruhestand

Angelika Köster betreute Generationen von Schülerinnen und Schülern am MGI. Jetzt trat die Lehrerin in den Ruhestand. (Foto: Märkisches Gymnasium Iserlohn)

Iserlohn. Sie unterrichtet nicht mehr: Angelika Köster trat jetzt nach langer Dienstzeit am Märkisches Gymnasium Iserlohn (MGI) in den Ruhestand.

Seit September 1985 lehrte sie die Fächer Deutsch und Evangelische Religionslehre sowie bei Bedarf auch Kunst. Als Klassenlehrerin betreute Angelika Köster mehrere Generationen von Schülerinnen und Schülern, insbesondere in der Erprobungsstufe.

Neben der fachlichen Ausbildung lag ihr stets besonders die Werte­erziehung am Herzen. Durch ihren eigenen unermüdlichen Einsatz motivierte sie Schülerinnen und Schüler zum Engagement in sozialen Projekten, z.B. für Straßenkinder in Brasilien, das Kinderhospiz Balthasar in Olpe und die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“.

Außerdem baute Angelika Köster die Streit­schlichtung und das Schülerpatensystem am MGI auf und betreute beide Projekte viele Jahre. Die Persönlichkeitsentwicklung der ihr anvertrauten jungen Menschen förderte sie darüber hinaus im sprachlich-literarischen Bereich durch die Organisation und Durchführung von Lesenächten und Lesewettbewerben sowie im musischen Bereich mit Theater- bzw. Musicalaufführungen in ihren Klassen.