Mann schießt in Iserlohn um sich

Iserlohn. (ots) Anwohner der Schlesischen Straße in Iserlohn wurden am gestrigen Mittwochabend, 7. März, um etwa 23 Uhr durch lautes Knallen geweckt.

Beim Blick aus dem Fenster sahen sie einen Mann, der mit einer Waffe mehrfach in die Luft schoss und dann in Richtung einer Tankstelle davon ging. Die verständigten Polizeibeamten trafen den beschriebenen Mann an der Tankstelle an, brachten ihn zu Boden, fesselten und entwaffneten ihn.

Bei der Waffe handelte es sich um eine Schreckschusspistole. Der Erwerb und Besitz einer solchen Waffe ist zulässig. Das Führen jedoch nur gestattet, wenn der Besitzer einen gültigen kleinen Waffenschein besitzt.

Über diesen verfügte der Mann nicht. Die Beamten stellten die Pistole daher sicher und legten eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz vor.

Auf die Frage wofür er die Waffe habe, entgegnete der 37-jährige Hemeraner, dass er sie nur besitze „um cool zu sein“.