Mehrere Einbrüche und Einbruchsversuche im Märkischen Kreis

Iserlohn. Am Dienstag, 22. Januar, in der Zeit von 9.00 bis 18.30 Uhr, kam es zu einem Tages- und Wohnungseinbruch in der Goethestraße. Der/die Täter hatten ein Fenster des Hauses aufgebrochen und sich somit Zugang zum Haus verschafft. Die Einbrecher durchsuchten augenscheinlich sämtliche Räumlichkeiten und hatten es auf Schmuck abgesehen. Sie hinterließen Sachschaden.

Die Polizei in Iserlohn fragt nun: Wem sind im Laufe des gestrigen Dienstags verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Bereich der Goethestraße aufgefallen?

Hemer. Unbekannte sind am Dienstag, 22. Januar, in ein Haus Am Voßholz eingebrochen. Zwischen 15.00 und 19.30 Uhr hebelten sie die Terrassentür auf. Bewegungsmelder wurden abgerissen und dann das gesamte Haus durchwühlt. Nach den ersten Erkenntnissen flüchteten die Täter mit Schmuck und Bargeld.

Ebenfalls am Dienstag, 22. Januar, waren Einbrecher auch am Von-Kettler-Weg unterwegs. Hier kamen die Einbrecher in der Zeit von 15.00 bis 18.40 Uhr. Die Täter durchsuchten die Räumlichkeiten und Behältnisse. Zur Beute können noch keine Angaben gemacht werden.

Auch In der Bilmecke waren am Dienstag zwischen 12.45 und 22.30 Uhr Einbrecher am Werk. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten. Auch zu diesem Einbruch können über Art und Umfang der Beute noch keine Angaben gemacht werden.

Die Polizei in Hemer bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon 02372/9099-0.

Altena. Am Montag, 21. Januar, scheiterten unbekannte Einbrecher an einer Wohnungstür in der Eichendorfstraße. Im Tatzeitraum zwischen 7.15 und 21.30 Uhr beschädigten die Täter den Schließzylinder. Die Tür hielt dem Ansinnen der Einbrecher stand. Es entstand Sachschaden.

Hinweise zu verdächtigen Personen und/oder Fahrzeugen nimmt die Polizei in Altena unter Telefon 9199-0 entgegen.

Meinerzhagen. In der Nacht zum Dienstag, 22. Januar, versuchten unbekannte Täter, in die Mosaikschule an der Königsberger Straße einzubrechen. Hierbei versuchten er/die vermeintlichen Einbrecher, eine Tür des Innenhofes aufzubrechen. Dieser Versuch misslang. Es entstand Sachschaden.

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen auf dem Schulgelände nimmt die Polizei in Meinerzhagen unter Telefon 02354/9199-0 entgegen.

 

Hier der erneute Appell der Polizei: Rufen sie die Notrufnummer 110 an, wenn sie verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge in ihrem Wohnumfeld wahrnehmen, die ihnen „nicht geheuer“ vorkommen.

 

Anzeige