Mit falscher Fahrkarte erwischt und anschließend Busfahrer geschlagen

Hemer. Ein unbekannter Täter stieg am Dienstag, 3. Juli, gegen 18.10 Uhr, an der Bushaltestelle in Höhe der Sparkasse in den MVG Bus, Linie 33, in Richtung Hemer ein. Er zeigte eine Monatsfahrkarte für den Monat April vor und wollte mit dieser durchgehen. Der Busfahrer merkte den Betrug und nahm die Busfahrkarte an sich. Er teilte dem Fahrgast mit, dass dieser seine Fahrt bezahlen müsse. Der Unbekannte schlug dem 30-jährigen Busfahrer daraufhin mit der Faust ins Gesicht. Anschließend nahm er seine Busfahrkarte, riss dem Busfahrer die Sonnenbrille vom Kopf und warf sie zu Boden. Er flüchtete bislang unerkannt. Täterbeschreibung: männlich, hellhäutig, ca. 17-20 Jahre alt, normale Statur, bekleidet mit einem schwarzen T-Shirt, einer schwarzen Hose, einer schwarzen Kappe. Die Kleidung sowie die Kappe hatten Symbole der Marke „Gucci“, sprach deutsch ohne Akzent Sachdienliche Hinweise zu der Körperverletzung nimmt die Polizei in Hemer Tel. 02372 / 90990 entgegen.