Musik-Kapellen für IBSV-Schützenfest

Iserlohn. Nicht einmal mehr zwei Monate, dann lädt der IBSV wieder zu seinem Schützenfest auf die Alexanderhöhe ein. Und auch in diesem Jahr verspricht der IBSV zahlreiche musikalische Highlights, sowohl in den Zelten auf der Höhe, vor allem aber auch für die Festzüge und die Internationale Musikparade (6. Juli 2014).

Österreicher wieder dabei

In diesem Jahr kommen die Kapellen aus Polen, Österreich, Großbritannien, den Niederlanden und aus Deutschland. Als Lokalmatadoren sind bei der diesjährigen Musikparade die 1st Sauerland Pipes & Drums“ dabei. Nach neunjähriger Abstinenz wird 2014 wieder eine Musikkapelle aus Österreich das Schützenfest und die Musikparade bereichern. Die Marktmusikkapelle, die schon 1890 gegründet wurde, kommt aus Heiligenkreuz am Waasen und wird erstmalig in Iserlohn aufspielen.

Die Marsch- und Showband des Musikcorps der freiwilligen Feuerwehr Großen-Linden kommt nach ihrem großartigen Auftritt von 2002 zum zweiten Mal nach Iserlohn. Dem IBSV ist es ferner gelungen, erstmalig die niederländische Show-, Marching- & Concertband Flora Band zu engagieren. Ebenfalls aus den Niederlanden kommt die Show- and Marchingband Maastrichtse Verkennersband.

Traditionelle britische Militärmusik verspricht The Yorkshire Volunteers Band und das Repräsentationsorchester der Polizei Breslau wird mit nicht minder zackigen Klängen begeistern.

Eintrittskarten für das Schützenfest vom 4. bis zum 7. Juli 2014 können schon jetzt über die Internetseite des IBSV erworben werden! An den Vorverkaufsstellen sind die Karten ab Montag, 2. Juni, zu bekommen. Auch in diesem Jahr gilt, dass die Tickets im Vorverkauf günstiger sind als an der Abendkasse.

Wie teuer ist welche Karte?

  • Wochenend-Karten
    Vorverkauf:  25 Euro, ermäßigt 23 Euro (online bis 27. 6., sonst bis 3.7.)
    Tageskasse: 30 Euro
  • Tageskarten
    Fr., Sa. und So.: 13 Euro
    Mo.: 8 Euro
  • Internationale Musikparade
    Vorverkauf: 18 Euro Sitzplatz, 15 Euro Stehplatz

Kinder haben bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres in Begleitung eines zahlenden Erziehungsberechtigten freien Eintritt. Rollstuhlfahrer und eine Begleitperson haben ebenfalls freien Eintritt.