MVG: Ticketpreise steigen

Iserlohn. Regelmäßig zum 1. August gibt es neue Ticket-Preise für die Nutzer der Märkischen Verkehrsgesellschaft (MVG). Auch in diesem Jahr geht es um eine Preissteigerung. „Allgemeine Preissteigerungen, die Entwicklung der Kosten für Energie und Personal sowie gekürzte Bundes- und Landesmittel drücken den wirtschaftlichen Erfolg“, heißt es seitens der MVG. Der Verkehrsgesellschaft bieten sich zwei Möglichkeiten: höhere Ticketpreise oder mehr Fahrgäste.

Drei Haltestellen für einen Euro

Letzteres ist Anlass für die Einführung einer neuen, einfachen und preiswerten Kurzstrecke in Iserlohn und Lüdenscheid. Der Preis des Einzel-Tickets (Kurzstrecke) in Iserlohn und Lüdenscheid wird für Erwachsene um 30 Cent günstiger und kostet künftig einen Euro, für Kinder bis 14 Jahren wird es 20 Cent günstiger und kostet 0,70 Euro. Das neue Kurzstrecken-Ticket ist einfach zu handhaben und könnte mehr Fahrgäste für kurze Distanzen in die Busse locken. Denn: Die Kurzstrecke umfasst maximal drei Haltestellen.

Das Einzel-Ticket der Preisstufe 1 in allen Städten und Gemeinden im Märkischen Kreis wird jetzt auch wieder eingeführt in Iserlohn und Lüdenscheid. Es erhöht sich um 10 Cent auf 1,70 Euro (Erwachsene) und bleibt mit 1,10 Euro unverändert für Kinder.

Das Einzel-Tickets der Preisstufe 2 (gültig im Stadtgebiet) wird um 10 Cent angehoben auf 2,60 Euro (Erwachsene) und bleibt unverändert mit 1,55 Euro für Kinder.

Der Preis für die Vierer-Tickets (Erwachsene) wird ab 1. August 2013 in der Preisstufe 1 von 5,70 Euro auf 5,90 Euro angehoben, in der Preisstufe 2 von 8,80 Euro auf 9,10 Euro.

Als Alternative zu den Einzel- und Vierer-Tickets verweist die MVG auf die günstigen Angebote der Tages- und Gruppen-Tickets und vor allem auf die 9-Uhr-Tagestickets.

Für Vielfahrer empfiehlt sich der Abschluss eines Jahresabonnements. Hier erhalten Fahrgäste 20 Prozent Rabatt auf den Preis der regulären Zeit-Tickets.

So kostet beispielsweise das Monats-Ticket im Citytarif in Iserlohn und Lüdenscheid im Abonnement 41 Euro (bisher 39,60 Euro), das Monats-Ticket-Abo der Preisstufe 1 in den übrigen Städten und Gemeinden im MK 37,40 Euro (bisher 36,20 Euro). Das Monats-Ticket-Abo der Preisstufe 2 (gültig im Stadtgebiet) kostet ab 1. August 54,30 Euro (bisher 52,50 Euro).

Das bewährte 60-plus-Abo bietet Mobilität für Menschen ab 60 Jahren. Es kostet für den gesamten Märkischen Kreis 38 Euro (bisher 36,80 Euro). Für Senioren, die weiter hinaus wollen, gibt es das 60-plus-Abo für den gesamten VRL-Raum für 49 Euro (bisher 47,40 Euro).

Alte Tickets bis 31. Oktober 2013 gültig

Die im Vorverkauf erworbenen Einzel-, Vierer-, 9-Uhr-Tages-, 9-Uhr-Gruppen- und Gruppen-Tickets behalten noch bis zum 31. Oktober 2013 ihre Gültigkeit. Danach werden diese in den Service-Centern der MVG in Iserlohn, Lüdenscheid und Plettenberg bei Rückgabe erstattet.

Weitere Informationen zu den neuen Fahrpreisen erhalten Interessenten unter der Telefonnummer 01803/ 504030 (9 Ct./Min. aus dem Festnetz; Mobilfunk max. 42 Ct./Min.) oder unter www.mvg-online.de.