Iserlohn. (hc) Die „Lichtfänger“ waren wieder unterwegs. Die Gruppe von Freizeit-Fotografen haben sich bei der intensiven Auseinandersetzung mit der Fotografie viele Stunden mit der Auswahl des „perfekten“ Motivs beschäftigt. Dabei kamen ganz unterschiedliche Ergebnisse heraus, die die Heterogenität der Gruppe gut widerspiegelt.

Zu sehen sind die Werke der 15 Fotografen im Heimatmuseum im Haus Letmathe, Hagener Straße 62, während der Öffnungszeiten sonntags von 10 bis 12.30 Uhr. Eröffnet wird die Ausstellung am morgigen Sonntag, 4. Februar, mit einer Vernissage ab 11 Uhr.