Nur für Kinder: Auf ins Lese-Abenteuer

Bei der Interaktiven Lesung war die Mithilfe der Kinder der Südschule bei der Suche nach dem Bücherdieb gefragt.(Foto: Stadt Iserlohn)

Iserlohn. „Ein toller Lesesommer erwartet dich in deiner Bibliothek“, versprechen die städtischen Kinder- und Jugendbüchereien in Iserlohn und Letmathe. Sie laden auch in diesem Jahr alle Grundschüler zur Teilnahme am landesweiten „Junior-Lese-Club“ (JLC) ein.

Zum Auftakt der Aktion gab es am Donnerstag, 28. Juni, im Alten Ratssaal in der Stadtbücherei Iserlohn eine turbulente Lesung aus dem Buch „Gesucht! Henri, der Bücherdieb“ mit etwa 75 Grundschulkindern der Südschule. Gemeinsam mit Jutta Kolander und dem Team der Kinder- und Jugendbücherei versuchten die Kinder, das Rätsel um die verschwundenen Bücher zu lüften und Henri, den Bücherdieb, zu finden.
Jochen Köhnke, Leiter des städtischen Ressorts Migration, Kultur und Teilhabe, überbrachte den Kindern Grüße von Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens und motivierte sie zur Teilnahme an der Aktion JLC. Zudem bedankte er sich bei den Vertretern der Sponsoren der Sommerleseaktion: Hauptsponsor Sparkasse Iserlohn, Buchhandlung Presse & Buch, Alpha-Buchhandlung und Die kleine Buchhandlung Letmathe. Die Buchhandlungen unterstützen die Aktion mit Buchspenden im Wert von 470 Euro.

Bereits zum vierten Mal beteiligt sich die Stadtbücherei an der Sommerferien-Aktion, die Kinder- und Jugendbücherei-Leiterin Silke Budde den großen und kleine Gästen vorstellte: Beim „Junior-Lese-Club” mitmachen können Erst- bis Viertklässler.
Bei der Anmeldung, die entweder in der Stadtbücherei oder in der Zweigstelle Letmathe möglich ist, erhalten sie eine eigene Clubkarte und ein Leselogbuch. Damit dürfen sie ab dem 9. Juli Lesefutter ausleihen. Bei der Rückgabe der Bücher gibt’s einen Stempel ins Leselogbuch. Wer es schafft, mindestens drei Bücher über die Ferien zu lesen, erhält eine Urkunde und eine Einladung zur Abschlussparty am 8. September. Dort erwartet die Kinder eine Aufführung eines Figurentheaters.

Neben der Urkundenvergabe gibt es außerdem noch eine Überraschung.
Um möglichst viele Kinder zum Mitmachen zu motivieren, findet wieder der Wettbewerb unter den Grundschulen statt: Die Grundschule mit den meisten erfolgreichen Leserinnen und Lesern erhält den Wanderpokal und ein Bücherpaket als Geschenk.
Im vergangenen Jahr machten 157 Grundschüler beim JLC mit, 71 Jungen und 86 Mädchen. 124 fleißige Leserinnen und Leser schafften mindestens drei Bücher.