Platzverweis für aggressive Bettler

Wochenkurier Meldungen
Meldungen aus der Region

Hemer. Die Polizei erteilte vier Bettlern am Samstag an der Elsa-Brandström-Straße Platzverweise für das gesamte Stadtgebiet. Die Hagener gingen aggressiv auf Passanten zu, stellten sich vor Autotüren und hinderten die Fahrer daran, auszusteigen. Die Autofahrer bekamen Bettel-Zettel vor die Nase gehalten mit der Behauptung, die Männer hätten nichts zu essen. Als der erste Streifenwagen um die Ecke bog, gaben die Männer Fersengeld. Ein Zeuge verfolgte sie und führte die Polizeibeamten schließlich zu ihnen. Die Polizei stellte die vier gut gekleideten und frisierten Brüder, die keine Probleme hatten, sich auf Deutsch zu verständigen. Die Polizeibeamten schrieben Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen wegen Belästigung der Allgemeinheit und erteilten einen Platzverweis für das gesamte Stadtgebiet. Statt dem zu folgen, setzten sich die vier 16- bis 24-Jährigen ins nächste Schnellrestaurant. Die Polizeibeamten mussten den aggressiven Männern erst weitere Maßnahmen androhen, bis sich die Hagener auf den Weg zum ZOB machten.