Rettungskräfte angegriffen

Wochenkurier Meldungen
Meldungen aus der Region

Hemer. Ein Rettungswagen der Feuerwehr Hemer wurde am Samstag, 8. Dezember, gegen 21.45 Uhr nach Stephanopel gerufen. Im Rahmen einer Privatfeier am Dorfgemeinschaftshaus sollten die Rettungskräfte eine weibliche Person behandeln.

Noch bevor die Rettungskräfte aussteigen konnten, ging ein hochaggressiver 24-jähriger Iserlohner auf sie los und pöbelte sie aus bislang unbekannten Gründen an. Er schlug gegen die Scheiben des Fahrzeugs, trat gegen den Rettungswagen und hinterließ dort mehrere Beulen. Die Rettungskräfte mussten unmittelbar die Flucht ergreifen und die Polizei verständigen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Polizeibeamte stellten die Personalien des Mannes fest, erteilten einen Platzverweis und leiteten ein Strafverfahren ein.