Roosters: Fanstammtische

Iserlohn. (Red./ME) Die Iserlohn Roosters möchten ihren Fans in den kommenden Wochen Gelegenheit zum Gedankenaustausch mit der Clubführung und der sportlichen Leitung geben. Deshalb wird der Verein, wie angekündigt, zu Sommer-Fanstammtischen im Mai, Juni und Juli 2013 einladen, mindestens ein weiterer Stammtisch ist zu Beginn der Vorbereitungszeit im August geplant.

„Ziel ist es, regelmäßig miteinander über den Sport und die Iserlohn Roosters generell ins Gespräch zu kommen“, so Wolfgang Brück, geschäftsführender Gesellschafter der Sauerländer. Besonders wichtig ist dem Iserlohner Rechtsanwalt dabei auch die Frage, wie sich der Club inhaltlich darstellen soll. „In diesem Punkt hoffe ich in den kommenden Wochen auf viele interessante Anregungen und Diskussionen. Ich bin sicher, dass hier viel kreatives Potential in unseren Fans steckt.“ Eingeladen sind alle Fangruppen – vom Sitzplatzbesucher bis zum Trikotfan.

Um diese Fanstammtische nicht nur in Iserlohn stattfinden zu lassen, sondern zu den Fans auch in die unterschiedlichen Regionen Südwestfalens zu kommen, bieten die Roosters ihren Fanclubs an, diese Fanstammtische auch auszurichten. Voraussetzung ist ein Raum für rund 50 bis 75 Personen. Die weiteren Rahmenbedingungen werden individuell geklärt. „Der Club wird bei allen Veranstaltungen von mir oder Bernd Schutzeigel vertreten. Hinzu kommen unser Manager Karsten Mende und weitere Spieler“, so Brück.

Folgende Termine sind 2013 vorerst geplant:

  • Mittwoch, 22. Mai
  • Mittwoch, 12. Juni
  • Mittwoch, 10. Juli

Spätestens um 19:30 Uhr sollen die Stammtische beginnen, rund 90 Minuten dauern. Alle Fanclubs sind aufgerufen, sich rasch für die Ausrichtung zu bewerben. Sollte es mehr Bewerbungen als Termine geben, so entscheiden die Sauerländer nach regionalen Gesichtspunkten. Der Fanbeauftragte Matthias „ALF“ Schlüter wird in den Prozess eingebunden. Jeder Club, der sich bewerben möchte, sendet eine Mail an info@iec.de.

Im Rahmen dieser Fanstammtische soll auch besprochen werden, wie die Fans im kommenden Jahr das 20. Vereinsjubiläum feiern wollen. Zu diesem Zweck wird es im Verlauf des Jahres ein Festkomitee geben, in dem auch Fans ihren Platz finden werden.

Trikotaktion der Roosters gestartet

Mit welchem Trikot sollen die Iserlohn Roosters in der kommenden Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) auf Punktejagd gehen? Mit dieser Frage konnten sich die Anhänger des Sauerländer Eishockeyclubs in den vergangenen Wochen intensiv beschäftigen. „Der grundsätzlichen Kreativität waren dabei keine Grenzen gesetzt, es galt aber bestimmte Rahmenbedingungen zu beachten, die uns die Durchführungsbestimmungen der DEL vorgeben“, erklärt Bernd Schutzeigel, Geschäftsstellenleiter der Sauerländer.

Des weiteren gilt: Auch in der DEL-Spielzeit 2013/2014 wollen die Roosters in dunkelblauen Heimtrikots und weißen Auswärtsjerseys spielen. Da die Trikots rechtzeitig bis zum 18. Mai 2013 bei der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) zur Freigabe eingereicht werden müssen, war der Zeitplan klar definiert: Bis zum 8. Mai konnten die Entwürfe geschickt werden. Die besten fünf Vorschläge werden jetzt bis zum 16. Mai 2013 in einem Online-Voting zur Abstimmung bereitgestellt. Die Entwürfe mit den meisten Klicks gewinnen und werden „das Trikot für die kommende Saison“.

Der Gewinner bekommt die ersten produzierten Jerseys nach dem Sommer als Geschenk im Rahmen des ersten Heimspiels überreicht. Auch der Zweit- und Drittplatzierte darf sich auf eine Überraschung freuen.