„Simsonauten“ lieben ihre DDR-Kult-Mopeds

Hemer. (Red./clau) Eine Ausfahrt zu den Esloher Dampftagen
unternahmen am letzten September-Sonntag die Simsonfreunde Hemer. Sie konnten
kürzlich ihr 20-jähriges Bestehen feiern. Seit dem 13. September 1996 treffen
sich die Liebhaber der DDR-Kultmopeds regelmäßig zum Stammtisch und zu
gemeinsamen Ausfahrten. Die mittlerweile 20 Simsonfahrer kommen aus der gesamten
Umgebung. Im Laufe der Jahre hat sich eine muntere Truppe entwickelt, die auch
menschlich gut zu einander passt.
Kleiner Roller, großer Eindruck
Die Dampftage auf dem Gelände des „Dampf-Land-Leute“-­Museums in Eslohe
sind seit drei Jahren fester Bestandteil der Simsonausfahrten. Besonders das
damit verbundene markenoffene Oldtimertreffen lockt. Laut knatternd und
eingehüllt in eine Benzinwolke rollten zwölf Simson-Mopeds, eine Vespa und ein
MZ-Motorrad vom Stammlokal „Im Bräucken“ los. Nach 55 Kilometern Fahrt durch das
herbstliche Sauerland erreichten die „Simsonauten“ ihr Ziel, wo die
DDR-Schätzchen gleich nebeneinander aufgereiht auf dem Parkplatz präsentiert
wurden.
Auch mit den vergleichsweise kleinen Rollern kann man einen großen Eindruck
hinterlassen, da es immer mehr Fans des DDR-Kultmopeds gibt. Sie schätzen die
satten 60 Stundenkilometer Höchstgeschwindigkeit, die robuste Technik, den
unverwüstlichen Motor und das nostalgisch-schöne Design.
Im Esloher Museum kann man neben Technik auch viele Gebrauchsgegenstände aus
der Nachkriegsgeschichte wie beispielsweise Kinderspielzeug und Küchenutensilien
bewundern. Eine Rundfahrt mit der Museumseisenbahn und das leckere Essen
rundeten den Nachmittag ab. So ging es dann gut gestärkt zurück nach Hemer, wo
man im Biergarten des „Bräuckens“ bei bestem Sommerwetter noch zusammensaß.
Zwei-Seen-Tour als Klassiker
Der nächste Stammtisch der Simsonfreunde Hemer ist am Freitag, 14. Oktober
2016, geplant. Die letzte gemeinsame Ausfahrt in diesem Jahr findet bei
trockenem Wetter am Allerheiligentag, 1. November 2016, statt. Die beliebte
Zwei-Seen-Tour zur Sorpe und zur Möhne ist unter den Simsonfahrern schon ein
echter Klassiker.
Mehr zum Verein unter www.simsonfreunde-hemer.de.