Singen in Bad und Bus

Iserlohn. Es wird ein sangesfreudiger Tag. Überall werden Klänge zu hören sein. Tausende Sänger stimmen beim „Day of Song“ am Samstag, 27. September, ihre Lieder an und jeder kann und soll mitsingen. Bereits zum dritten Mal wird „!SING“, der Tag des Liedes, gefeiert – in diesem Jahr auch in Iserlohn.

Mit mehr als 40 angemeldeten Chören und weit mehr als 1.000 Chorsängern aus Iserlohn und Umgebung, die am 27. September 2014 die Iserlohner Innenstadt auf verschiedenste Weise besingen wollen, verspricht die Iserlohner „Day of Song“-Premiere ein ganz besonderes Musik-Ereignis zu werden. Eingeladen sind ausdrücklich auch Einzelsänger, die nicht in einem teilnehmenden Chor dabei sind.

„Glück auf“, „Hier im Revier“, „Üsküdara“ und „We Are The World“ – das sind die vier Lieder, die am „Day of Song“ von allen Beteiligten Chören und Sängern gemeinsam gesungen werden sollen. Es ist Teil der Idee des großen gemeinschaftlichen Tag des Gesangs am Samstag, 27. September, dass in allen 53 beteiligten Städten um Punkt 12.10 Uhr eine zentrale Veranstaltung stattfindet (Hauptbühne am Alten Rathaus), bei der diese Lieder gleichzeitig gesungen werden.

Ob im Linienbus, im Seilerseebad, im Lesesaal der Stadtbücherei, im Modehaus oder im Eis-Café – es wird in der Iserlohner Innenstadt nur wenige Orte geben, an dem man am 27. September 2014 vor den Sängerinnen und Sängern sicher ist. Zusätzlich gibt es auf Hauptbühne am Alten Rathaus ganztägig ein abwechslungsreiches Konzertprogramm. Und ähnlich wie beim „12.10-Uhr-Singen“ werden dort zum Abschluss gegen 16 Uhr noch mal alle Iserlohner Sängerinnen und Sänger zusammenkommen.