Iserlohn. Ein ökumenischer Gottesdienst zum Gedenken an alle verstorbenen Kinder inklusive der sogenannten „Sternenkinder“ findet am Sonntag, 9. Dezember, dem weltweiten Gedenktag, um 17 Uhr in der Reformierten Kirche, Wermingser Straße, statt. Ursprünglich war er in der Kapelle des Ev. Krankenhauses Bethanien ge­plant.

Im Anschluss an den Gottesdienst ist noch Gelegenheit zum Gespräch. Die ausgeteilten Kerzen werden um 19 Uhr in der Fenster der Häuser und Wohnungen der Angehörigen gestellt. Somit entsteht an diesem Tag 24 Stunden lang ein Leuchten um die ganze Welt, um an die verstorbenen Kinder zu erinnern.