Streithahn wirft Flasche auf Kontrahenten und trifft ein Auto

Iserlohn. Am Theodor-Heuss-Ring gerieten gestern mehrere Personen aneinander. Es kam zu einem verbalen Streit. Ein bisher unbekannter Mann soll seine Kontrahenten auf Deutsch und anderssprachig (vermutlich osteuropäischer Sprachraum) beleidigt und anschließend eine Flasche in ihre Richtung geworfen haben. Diese verfehlte die drei Iserlohner (16 und 17), traf jedoch den vorbeifahrenden PKW eines 30-jährigen Iserlohners und hinterließ dort eine Delle an einer Tür. Die Polizei ermittelt nun wegen Beleidigung und gefährlicher Körperverletzung. Fahndungsmaßnahmen nach dem Unbekannten verliefen bisher ergebnislos. Der Tatverdächtige wurde wie folgt beschrieben:

Männlich, etwa 1,75 m groß, breite Statur mit „Bierbauch“, braune Jacke mit Kapuze, braune Baskenmütze, Rollator an dem Tüten hangen.