Tanzshow der Weltmeister

Iserlohn. (Red.) Mitreißende Choreographien zu Musik, die unter die Haut geht, aufwendige Lichttechnik, wunderschöne, phantasievolle Kostüme und Tänzer auf Weltmeister-Niveau – das macht „Night of the Dance“ zum Publikumsmagneten.

Die „Broadway Dance Company“ und die „Dublin Dance Factory“ präsentieren am Samstag, 19. Februar, um 20 Uhr auf der Bühne des Parktheaters ein unvergessliches Tanzerlebnis.

Für diese Show der Weltmeister wurden nur die schönsten Tanz- und Akrobatikszenen aus den erfolgreichsten Tanzproduktionen der letzten Jahre ausgewählt.

Nur das Beste

Die Glanzpunkte aus „Stomp“, „Lord of the Dance“, „Grease“, „Dirty Dancing“, „Swan Lake“ und „Riverdance“ sind hier zu einer funkelnden, funkensprühenden und farbenprächtigen Show zusammengefügt. Ganz neu in diesem Jahr zeigen die Künstler erstmals auch Choreographien im Stile des „King of Pop“, Michael Jackson.

Stücke aus den beliebtesten Broadway-Shows wie „Grease“ oder „Saturday Night Fever“ werden das Publikum begeistern und die Stimmung im Saal zum Sieden bringen. Vom kesselnden „Stomp“ bis zum zarten „Wiener Walzer“ oder dem erotischen „Mambo“ mit spannenden Wechseln zwischen Tanz und Akrobatik schlägt sich der Bogen. Mitreißende Solo- und Paarnummern im Wechsel mit fantasievollen Ensembleszenen lassen die Luft knistern und den Atem stocken.

Nur die Besten

Die internationalen Spitzentänzer der „Broadway Musical & Dance Company“ brillieren mit unglaublicher Perfektion und gehen bei jedem Auftritt bis an die Grenzen der Belastbarkeit. Alle Tänzerinnen und Tänzer der Show gehören zu den Besten ihrer Zunft. Sie sind zum Teil mehrfach ausgezeichnet und preisgekrönt. So treffen  im „Duell der Giganten“ die „Princess of Ireland“ und Paul Wilson, der mehrfache Irische Stepptanzmeister, auf den derzeit schnellsten Stepptänzer der Welt, den Italiener Liam C., der auch Teile der neuen Show in einer phantastischen Mischung aus Perfektion und Dynamik choreographierte. Diese drei Riverdance-Stepper tanzen mit „Michael Jackson“ und „Patrick Swayze“ gemeinsam das große Finale.

Karten für dieses große Tanz- und Akrobatikereignis gibt es ab 35,80 Euro an allen bekannten Vorverkaufsstellen – so auch beim wochenkurier.

Jetzt das Allerbeste

Wer Glück hat, kommt aber am Ende sogar kostenlos zur Show. Der wochenkurier verlost jetzt drei Mal zwei Freikarten für die Aufführung am Samstag, 19. Februar 2011, um 20 Uhr im Parktheater.

Alles, was Sie, liebe Leserinnen und Leser, dafür tun müssen, ist dies: Schreiben Sie uns eine Postkarten mit dem Stichwort „Night of the Dance“, sodann mit Ihrem Namen, Ihrer Adresse und – ganz wichtig – Ihrer Telefonnummer an den

wochenkurier
Friedrichstraße 22
58636 Iserlohn.

Einsendeschluss ist Mittwoch, 9. Februar 2011. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt und können ihre Karten dann gegen Vorlage des Personalausweises in der wochenkurier-Geschäftsstelle abholen.

Den drei Glückpilzen und selbstverständlich allen anderen Tanzfans wünscht der wochenkurier schon jetzt einen grandiosen, unvergesslichen Abend.