Unterstützung für Iserlohner Sportvereine

V.l.: Christoph Krämer

V.l.: Christoph Krämer, Alexander Debudaj mit Tochter, Manfred Schäfer, Thorsten Schick, Ralf Horstmann, Matthias Schüring, Gerhard Papusch. (Foto: SSV)

Iserlohn. „Über den Wolken, muss die Freiheit wohl grenzenlos sein“, sang einst Reinhard Mey. Oftmals sind aber den Flugsportvereinen, wie anderen Vereinen auch, auf der Erde finanzielle Grenzen gesetzt. Zu einem „Fotoshooting“ luden Stadtsportverband und Sparkasse Iserlohn aktuell auf das Segelfluggelände des Aero-Clubs Hagen ein.
Die Segelflieger, beheimatet auf dem Flugplatz in Sümmern, gehören zu einem von zehn Iserlohner Vereinen, die vom Stadtsportverband, dem Dachverband aller Iserlohner Sportvereine, eine finanzielle Förderung für ihre Arbeit erhalten. Diese Zuwendungen sind wiederum durch eine großzügige Spende der Sparkasse Iserlohn in Höhe von rund 40.000 Euro möglich.
Wie in den vergangenen Jahren ist es dem heimischen Geldinstitut ein wichtiges Anliegen, das ehrenamtliche Engagement auf Vereinsebene zu unterstützen. So flossen im vergangenen Jahr 2016 aus Spenden- und Sponsoringmitteln insgesamt rund 350.000 Euro in die Förderung des Sports in Iserlohn.
Die aktuelle Spende dient in erster Linie dem Unterhalt der verschiedenen Sportanlagen im Iserlohner Stadtgebiet. Ob Tennis-, Fußball- und Sportplatz oder – wie in diesem Fall – das Gelände eines Luftsportvereins: Dass das Geld gut angelegt ist, wissen sowohl Stadtsportverband als auch Sparkasse.
Denn um in den Himmel abheben zu können, bedarf es z.B. neben dem entsprechenden Flugmaterial auch einer gepflegten Start- und Landebahn. Die Sparkasse Iserlohn, vertreten durch Dr. Christoph Krämer, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse und seinen Vorstandskollegen Manfred Schäfer, mit dem „Abheben“ in finanzieller Sicht vertraut, machten sich mit den Vertretern des Stadtsportverbands nun vor Ort ein Bild des Flugbetriebs des knapp 200 Mitglieder starken Vereins.
Die Vertreter des Stadtsportverbandes, Thorsten Schick (1. Vorsitzender) und Ralf Horstmann (Geschäftsführer), sowie die Vertreter des Aero-Clubs Hagen mit Alexander Debudaj als 1. Vorsitzenden und Matthias Schüring als Geschäftsführer dankten der Sparkasse Iserlohn für ihr finanzielles Engagement.