Verkaufsoffener Sonntag bietet „Bewegte Mode“

Iserlohn. (Red.) Eine Modenschau der „bewegten Art“ erwartet
die Besucher der Iserlohner Innenstadt beim verkaufsoffenen Sonntag am 9.
Oktober 2016. Das Stadtmarketing Iserlohn lädt in Kooperation mit dem Iserlohn
City-Management und der Iserlohner Händlerschaft herzlich dazu ein.
„So etwas hat es hier noch nie gegeben“, wissen Beate Evers vom
Stadtmarketing und City-Management-Vorsitzende Kirsten Opris. Und dabei ist das
Prinzip ganz einfach: Man nehme einen Planwagen mit Trecker und eine Musikanlage
und mache daraus eine rollende Modenschau. Natürlich darf der rote Teppich als
Laufsteg nicht fehlen, der ohne großen Aufwand an vielen Stellen in der
Innenstadt ausgelegt werden kann. 14 Models aus Iserlohner Modehäusern und von
einem Juwelier zeigen Trends der Herbst- und Wintermode und die neu zu
erwartende Schmuckkollektion.
Die rollende Modenschau fährt neun Stationen an, um die Models über den
„bewegten Laufsteg“ zu schicken. Beginn ist um 13 Uhr auf dem Schillerplatz.
Weitere Stationen sind an der Engen Weste, im Bereich Laarstraße / Wermingser
Straße, auf dem Alten Rathausplatz, im Bereich Wasserstraße / Unnaer
Straße, am Unnaer Platz, an der Wasserstraße / Ecke
Von-Scheib­ler-Straße sowie auf dem Marktplatz.
Das Schöne dabei ist: Interessierte müssen sich keinen Sitzplatz sichern und
haben zudem die Möglichkeit, die präsentierten Outfits nicht nur einmal zu
sehen. Und sie können direkt shoppen, denn alle Geschäfte in der Iserlohner
Innenstadt haben am 9. Oktober von 13 bis 18 Uhr geöffnet.