Viele Fälle für die Polizei

Wochenkurier Meldungen
Meldungen aus der Region

Iserlohn. Unbekannte versuchten am Sonntag, 24. Februar, gegen 17.40 Uhr einen Metallzaun eines Betriebshofes an der Corunnastraße in Brand zu setzen. Hierbei wurden die Zaunfolien aus Kunststoff beschädigt.

Am Samstag, 23. Februar, in der Zeit zwischen 16.50 Uhr und 22.30 Uhr, hebelten Einbrecher ein rückwärtig gelegenes Fenster einer Wohnungin der Pütterstraße auf und gelangten in die Räumlichkeiten. Über Art und Umfang der Beute können bislang noch keine Angaben gemacht werden.

In der Nacht von Freitag auf Samstag schlugen Täter eine Scheibe einer Erdgeschosswohnung Zur Sonnenhöhe ein und stiegen durch dieses in die Räumlichkeiten. Zudem hebelten die Täter die Balkontür auf. Auch hier können noch keine Angaben zum Diebesgut gemacht werden.

Ebenfalls am Samstag hebelten Unbekannte in der Zeit von 16 Uhr bis 17.30 Uhr eine Terrassentür eines zur Zeit leerstehenden Einfamilienhauses in der Hülsebeckenstraße auf. Sie entwendeten diversen Schmuck und Kristallfiguren.

In der Nacht vom Freitag zum Samstag waren Einbrecher am Rietweg erfolgreich, da sie eine rückwärtige Terrassentür aufhebelten und in das Haus gelangten. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und Behältnisse. Eine Auflistung des Diebesgutes erfolgt noch.

Am Freitag, 22. Februar, in der Zeit von 17 bis 19.15 Uhr hebelten Einbrecher ein Fenster auf und gelangten so in eine Erdgeschosswohnung. Über Art und Umfang der Beute können hier auch noch keine Angaben gemacht werden.

In der Nacht vom 22. zum 23. Februar entwendeten unbekannte Diebe ein weißes Wohnmobil Fiat Karmann Mobil Dexter mit dem amtlichen Kennzeichen MK-QM 127 von der Bertha-von-Suttner-Straße.

Am Sonntagmorgen, 24. Februar, gegen 4.10 Uhr, wurden zwei Personen dabei beobachtet, wie sie einen Zigarettenautomaten in der Theodor-Hürth-Straße versuchten aufzubrechen. Dies gelang nicht. Die Täter flüchteten bislang unerkannt. Es entstand Sachschaden.

Sachdienliche Hinweise zu den angezeigten Straftaten nimmt die Polizei in Iserlohn, Tel. 9199-0 entgegen.