Virgin bietet Begegnung mit der Vergangenheit: WK verlost drei Tonträger

Iserlohn. (as) Die Band Virgin ist ein typisches Kind der 70er Jahre. Und dennoch hoch aktuell. Denn die Formation von damals hat eine neue CD vorgelegt. „Blast from the Past“ wurde im Oktober live im Iserlohner Henkelmann eingespielt.

Für alle Virgin-Fans hält der Wochenkurier ein besonderes Schmankerl bereit. Wir verlosen drei „Blast from the Past“-CDs. Wer an der Verlosung teilnehmen möchte, sollte eine Postkarte oder E-Mail mit dem Stichwort „Virgin“ auf den Weg zum Wochenkurier schicken. Die postalische Adresse lautet Wochenkurier, Karlstraße 2, 58636 Iserlohn, die E-Mail-Adresse iserlohn@wochenkurier.de.

Einsendeschluss ist Mittwoch, 21. Februar, um 12 Uhr. Anschließend wird die Glücksfee die drei Gewinner oder Gewinnerinnen ermitteln, die „ihre“ CD in der WK-Geschäftsstelle abholen können. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Virgin hat Musikgeschichte geschrieben. Lange vor der Peewee Bluesgang und Zoff haben sich die einst jungen Musiker zusammengefunden, um die Musik ihrer Idole nachzuspielen. Mitte der 70er Jahre wuchs aus der Gruppe eine der erfolgreichsten Bluesgruppen Europas, die Peewee Bluesgang.

Virgin aber blieb immer erhalten. Die Formation ist eine etwas andere Coverband und unterscheidet sich von den üblichen Verdächtigen durch seine nahezu authentisch gespielten Santana-Versionen. Stücke, die man aufgrund ihrer heutigen musikalischen Komplexität nicht so häufig zu hören bekommt.

Insbesondere die Virtuosität des Ausnahmegitarristen Thomas Hesse und der Charme des Leadsängers Richard Hagel lässt die Band so klingen, als wäre die Zeit stehen geblieben.

Die Rhythmusgruppe mit dem Bassisten Udo Gersdorf, Schlagzeuger Friedbert Falke und Percussionist Rüdiger Schilling vervollständigt Virgin.

Kaufen kann man die CD natürlich auch und zwar bei der LVM Versicherung Rüdiger Schilling, Untergründerstraße 98, bei „Presse & Buch im Bahnhof“, Bahnhofsplatz 2, sowie online.