Virgin live auf CD: Mitschnitt im Henkelmann

Darauf haben die Fans fast zu lange warten müssen: Die Iserlohner Band „Virgin“ wird ihren Sound mit einem Live-Mitschnitt auf CD verewigen. Am nächsten Samstag

Darauf haben die Fans fast zu lange warten müssen: Die Iserlohner Band „Virgin“ wird ihren Sound mit einem Live-Mitschnitt auf CD verewigen. Am nächsten Samstag, 21. Oktober, um 20 Uhr im Jazzclub Henkelmann wird es voll werden. (Foto: Virgin)

Iserlohn. Seit Ende der 70er Jahre tourt die Band „Virgin“ durch ganz Deutschland, um den Sound der Hippie-Ära am Leben zu erhalten. Sie hat sich auf die Reißer der 70er Jahre spezialisiert und lässt die Zeit von Santana, Cream, Hendrix, Jim Morrison & The Doors, Eric Clapton, JJ Cale, ZZ Top, Beatles, Stones und vieler anderer Rockgrößen wieder aufleben. Oft wurden die Musiker nach einer Live-CD gefragt. Und jetzt soll dieser Fan-Wunsch erfüllt werden.
Das Gute liegt dabei wie so oft ganz nah: Der Tonträger soll gefüllt werden mit einem Live-Mitschnitt des Konzertes, dass die Virgin-Mannen in ihrer Heimatstadt Iserlohn geben. Stattfinden wird das rockige Ereignis am nächsten Samstag, 21. Oktober, um 20 Uhr im Jazzclub Henkelmann an der Oberen Mühle 46. Richard Hagel (Vocals, Maracas), Thomas Hesse (Guitars, Vocals), Udo Gersdorf (Bass, Groove), Friedbert Falke (Drums, Timing) und Rüdiger Schilling (Percussion, Vibes) werden an diesem Abend unterstützt von Nico Kozuschek (Organ, Piano). Der Eintritt kostet 12 bzw. 9 Euro. Die Gäste können sich nicht nur selbst akustisch mit ihrem Applaus auf der kleinen runden Scheibe verewigen. Sie werden dafür auch belohnt, denn sie erhalten die ersten CDs vorrangig gegen Vorlage eines Selfies vom Auftritt über Facebook. Es wird also wohl voll werden.