Weihnachtliches Barendorf an vier Tagen

Das weihnachtliche Barendorf
Das weihnachtliche Barendorf öffnet seine Türen, Tore und Ladenklappen am 8., 9., 15. und 16. Dezember jeweils von 12 bis 20 Uhr. (Foto: Stadt Iserlohn)

Iserlohn. Zum 25. Mal zieht der Weihnachtsmarkt im festlich geschmückten Fachwerkensemble der Historischen Fabrikanlage Maste-Barendorf Tausende von Menschen aus der näheren und weiteren Umgebung an. Das alte Fabrikendorf erstrahlt im weihnachtlicheen Glanz am zweiten und dritten Adventwochenende samstags und sonntags zwischen 12 und 20 Uhr.

Drinnen und draußen präsentieren die Ausstellerinnen und Aussteller niveauvolles Kunstgewerbe, Handgefertigtes und Selbstgemachtes. An allen vier Weihnachtsmarkttagen führen einige von ihnen ihre traditionelle, alte Handwerkskunst vor. Die in Barendorf tätigen Künstler öffnen ihre Ateliers.

Eine Parkplatzregelung ist vor Ort eingerichtet. Es empfiehlt sich, den kostenlosen Pendelverkehr zwischen Iserlohn/Hemberg-Parkplatz und Barendorf zu nutzen – jeweils von 14 bis 20 Uhr. Außerdem steht den Besuchern das Parkhaus des Unternehmens Schlüter-Systems in der Friedrich-Kirchhoff-Straße 19 zur Verfügung, fußläufig nur etwa zehn Minuten vom Weihnachtsmarkt entfernt und ebenfalls kostenlos.