Iserlohn. Ondřej Štveráček und Gene Jackson: Die Gäste des Jazz-Campus in der Fachhochschule Südwestfalen, Frauenstuhlweg 31 in Iserlohn, am Freitag, 29. März, ab 20 Uhr können sich auf zwei Weltklasse-Musiker freuen. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn steht beim ersten Konzert des Jahres das „Ondřej Štveráček Quartett“ feat. Gene Jackson auf dem Programm.

Gene Jackson studierte am Berklee College of Music in Boston u.a. gemeinsam mit Brandford Marsalis, Dave Kakowski, Jovan Jackson, Jeff „Tain“ Watts und Marvin Smitty. 1987 zog es ihn nach New York, wo er auch mit Kevin Eubanks, Dianne Reeves, Terence Blanchard und George Coleman arbeite. Berühmt wurde er durch seine Arbeit mit Herbie Hancock, mit dessen Quartett er ab 1991 viele Jahre auf Tour war. Dort lernte er auch Dave Holland und Wayne Shorter kennen, mit deren Formationen er ebenfalls bis zum heutigen Tage unterwegs ist.

Ein vielseitiger Jazz-Drummer

Gene Jackson ist ein Phänomen, wenn es um das Spielen verschiedenster, moderner Jazz-Stilistiken geht. Er gilt als einer der vielseitigsten Jazz-Drummer der Jazz-Geschichte. Bandleader Ondřej Štveráček ist wohl heute der wichtigste und innovativste Musiker der tschechischen Jazz-Szene. Štve­ráček hat im Laufe der Jahre einen einzigartigen Jazz-Stil entwickelt, gepaart mit vielen Elementen eines späten John Coltranes der 60er Jahre.

In seiner jungen Karriere spielte er u.a. mit Gene Jackson, Dave Liebman, Jerry Bergonzi, George Mraz, China Moses, Alex Sipiagin, New York Voices, Igor Buttman, Uwe Plath, Dennis Rowland, Ryan Carniaux oder Peter Beets. Štveráček zählt heute zu den besten zehn Tenoristen der europäischen Jazz-Szene. Klaudius Kováč (SK) und Tomáš Baroš (CZ) gehören seit Jahren zu den wichtigsten Vertretern der osteuropäischen modernen Jazz-Szene.

Karten zum Preis von 9 Euro, ermäßigt 6 Euro, sind erhältlich in der Stadtinformation Iserlohn und der Fachhochschule Südwestfalen. Kartenvorbestellungen nimmt die Hochschule unter 02371 / 566-123 oder unter jazz-campus@fh-swf.de entgegen.