Windkraft auf der Schälker Heide

Letmathe/Ergste. Die „Bürgerinitiative Schälker Heide Ergste“ lädt alle interessierten und besorgten Bürgerinnen und Bürger zu ihrer zweiten Informationsveranstaltung am Mittwoch, 22. August 2012, um 19.30 Uhr in die Dorfhalle im Stübbeken ein.

An diesem Abend werden aktuelle Informationen zu den geplanten Windindustrieanlagen im Gebiet Schälker Heide/ Ergste gegeben. Hier wollen die Stadtwerke Iserlohn gemeinsam mit den Stadtwerken Schwerte Windkraftanlagen errichten. Veranschaulicht werden die Planungen unter anderem durch Bildanimationen aus unterschiedlichen Blickrichtungen auf die möglichen Windkraftanlagen (jeweils von Grürmannsheide, Stübbeken und Bürenbruch aus).

Um mögliche Gesundheitsgefahren zu erläutern, wurde als Referent der Arbeitsschutzmediziner Dr. med. Holger Repp von der Universität Gießen gewonnen. Er geht auch auf die Bedrohung durch den Infraschall ein.

Die „Initiative Schälker Heide Ergste“ steht für den Erhalt des Landschaftsschutzgebietes und Naherholungsgebietes, für den Schutz seltener Tierarten, für ausreichende Abstände von Windkraftanlagen zur Wohnbebauung, für die Verhinderung der Gesundheitsgefahren durch Infraschall sowie den Erhalt der ökologisch wertvollen Waldflächen.