1.443.06 Euro für Schwerter Kinderhospizarbeit

Schwerte. Jürgen Paul, 1. stellvertretender Bürgermeister, sagt allen Spendern und Helfern „Danke“ für ihren Einsatz für die gute Sache: „Danke möchte ich allen Schwerter Bürgerinnen und Bürgern sagen die am Tag der Kinderhospizarbeit gespendet haben. 1.443,06 Euro sind zusammengekommen.“

„Es hat mich sehr berührt“, so Jürgen Paul, „mit welchem Einsatz gerade von den Grundschülern der Friedrich-Kayser-Schule mit ihrer Schulleiterin Renate Goecke, aber auch von den Mitgliedern der CDU-Senioren-Union die Sammelaktion begleitet wurde. Mein Dank geht auch an den Schirmherren Heinrich Böckelühr und an die Verwaltung, die die Aktion voll unterstützt haben. Danken möchte ich auch der Bildungsplattform Prisma und dem Diyanet-Moschee-Verein an der Beckestraße. Es würde mich sehr freuen, wenn die Aktion für die Kinderhospizarbeit in 2013 auf eine breitere Basis gestellt werden könnte!“

Interessierte, die mitmachen wollen, können sich unter Telefon 0 23 04 / 2 34 77 melden.