12. Schwerter Heimatabend

Schwerte. (Red.) Mit einer schwungvollen Zeitreise entführt der kommende Schwerter Heimatabend das Publikum unterhaltsam und kulinarisch in die glanzvollen Jahrzehnte der 1950er und 1960er Jahre. Vorhang auf und Bühne frei heißt es am Freitag, 14. November 2014, um 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) nunmehr bereits zum zwölften Mal in der großen Halle der Rohrmeisterei.

Nostalgische Kurzweil

Der bunte Abend verspricht mit seiner bewährten Kombination aus Spielen, Spaß, Musik und gutem Essen den Besuchern wieder vielerlei nostalgische Kurzweil in angenehmen Ambiente. Viel Mühe und Arbeit hat denn auch der Schwerter Fotograf und Mediengestalter Thomas Emde wieder einmal in die Entwicklung und Umsetzung des Leinwandgeschehens und der neuen Spiele investiert, um die Gäste des Heimatabends wie immer bestens zu unterhalten.

Toast Hawaii

Gleich am Eingang werden die Gäste mit einem leckeren Schwerter-Senf-Kurkuma-Süppchen im Degustationsgläschen empfangen, denn die beliebte Schwerter Würzspezialität wird auch im ersten Showblock eine Rolle spielen. Anschließend bittet der stadtbekannte Conférencier Uwe Fuhrmann, unterstützt durch seine charmante Assistentin Sandra, zum ersten Spiel des Abends. Hier wird das Wissen des Publikums über Ortskenntnisse und ihr Erinnerungsvermögen in Bezug auf längst vergangene Schwerter Örtlichkeiten getestet. Passend zum nostalgischen Motto des Abends serviert der Küchenchef der Rohrmeisterei dann als ausgesuchte Vorspeise: „Toast Hawaii 1960“.

Modenschau und Schweinerücken

Nach dieser lukullischen Einstimmung wird dem Publikum im Anschluss eine köstliche Auswahl an Leckerbissen für Augen und Ohren dargeboten. Denn nun folgt eine farbenfrohe und begeisternde 50er-Jahre-Modenschau, ausgewählt und schwungvoll präsentiert von Martina Althoff im Swing- und Rockabilly-Stil. Als Hauptgang folgt nun in der Speisefolge Sauerländer Schweinerücken aus dem Ofen mit Kümmelsauce, Omas Sauerkraut und Stampfkartoffeln. Lecker!

Songs der 60er Jahre

Den glanzvollen, musikalischen Höhepunkt des Abends setzt dann die bezaubernde Schwerter Sängerin Heike Meering mit internationalen Songs aus der goldenen Ära der 60er Jahre. Bevor es dann in den Schlussspurt des Schwerter Heimatabends geht, reicht die Küche der Rohrmeisterei als Nachtisch noch eine delikate Herrencreme mit Zitronensauce. Im letzten Showblock sind beim Ratespiel dann noch einmal alle Freunde und Kenner der populären Musik aus den 50er und 60er Jahren gefragt. Hier dreht sich alles um die Musikbox. Den krönenden Abschluss des bunten Abends setzt dann noch einmal Sandra Büttner mit einem flotten und mitreißenden „Conny Francis“-Potpourri unter dem Motto: „Jive Conny Jive“.

Die begehrten Eintrittskarten sind ab sofort in der Rohrmeisterei erhältlich. Das 3-Gänge Menü ist wie immer im Eintrittspreis von 16 Euro enthalten.