16-Jähriger hantiert mit Schusswaffe im Regionalexpress

Dortmund. (ots) Am Samstagvormittag kam es im Dortmunder Hauptbahnhof zu einem Polizeieinsatz, weil in einem Zug ein 16-Jähriger mit einer Schusswaffe gesehen wurde.

Der Düsseldorfer Jugendliche war um etwa halb zehn im RE 1 auf dem Weg von Hamm nach Dortmund. Im Zug hantierte er mit der Pistole, was eine 39-jährige Mitreisende beobachtete. Diese wählte den Polizeinotruf.

Einsatzkräfte der Bundespolizei überprüften daraufin im Dortmunder Hauptbahnhof den 16-Jährigen und stellten die Waffe, eine täuschend echt wirkende Softair-Pistole, bei ihm sicher.

Gegen den jungen Mann wurde ein Bußgeldverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Ohne die Pistole durfte er anschließend die Bundespolizeiwache wieder verlassen.