24. Schwerter Kinderschwimmfest

Schwerte. Zehn Vereine, 120 Kinder, fünf Disziplinen, 600 Starts: Während der 24. Auflage des Kinderschwimmfestes des SV Schwerte 06 mussten die Nachwuchsschwimmerinnen und -schwimmer fünf Mal an den Start gehen. Neben 50-Meter-Strecken in Brust, Rücken und Freistil gehörten auch die Wettbewerbe Startweitsprung und 25-Meter-Kraulbeinschlag zum Programm.

„Den Kindern wird schon einiges abverlangt, aber alle haben die Aufgaben gut gemeistert“, zeigte sich Dieter Mücke, Vorsitzender des SV Schwerte 06, nicht nur mit seinem Team zufrieden, sondern auch mit dem reibungslosen Ablauf der Veranstaltung im Schwerter Stadtbad.

Äußerst erfolgreich schnitt Tim Aßmann ab: Der Elfjährige sicherte sich mit vier Siegen und einer Zweitplatzierung vor seinem Vereinskollegen Lennart Schnitker den Gesamtsieg in seiner Altersklasse.