25 Jahre „Aktive Senioren“ in Schwerte

Schwerte. (NO) Ein breites Spektrum von Beiträgen, Aufsätzen, Bildern und Zeichnungen spiegelt Vitalität und Begeisterung des Redaktionsteams des Magazins „Aktive Senioren“ wider. Den Wandel der Zeiten und Inhalte können Interessierte jetzt in der Ausstellung anlässlich des 25-jährigen Bestehens der „AS“ im Ruhrtalmuseum nachvollziehen, die am vergangenen Mittwoch eröffnet wurde. Aus bescheidenen Anfängen entwickelte sich Magazin, das vom Bürgermeister herausgegeben wird, viermal im Jahr erscheint und sich mit in der Regel 36 vierfarbigen Seiten sehen lassen kann.

So fing es an

Zur Gründung einer Seniorenzeitung laut Beschluss im Altenhilfeplan stellte die Stadt Schwerte am 1. August 1988 die Journalistin Renate Brejora im Rahmen einer AB-Maßnahme ein. Die erste Zusammenkunft interessierter Bürger fand am 18. August 1988 im Dachgeschoss des damals noch Städtischen Altenheims „Haus Schwerte“ statt. Mit dabei: Fritz Dorka (verstorben) und Horst Reinhard Haake, heute Redaktionsleiter. Hannelore Weiland und Josef Wilkes reihten sich kurz darauf ein.

Mit Montenbruck

Der Schwerter Künstler und Architekt Ernst Montenbruck zeigte Interesse an der graphischen Gestaltung der „AS“ und bereicherte viele Textbeiträge mit Zeichnungen. Auch Brigitte Blosen stieß zur Redaktion und wurde bald als Lektorin unentbehrlich.

Erstes Exemplar

Mit dem Zugang von Erwin Maximilian Riedel und Edith Tetzlaff entstand bis Ende 1988 ein neunköpfiges Redaktionsteam, das in die Geheimnisse der Journalistik eingeweiht werden musste. In einer kleinen Feierstunde am 17. November 1988 wurde das erste Exemplar der „AS“-Ausgabe dem damaligen Bürgermeister Werner Steinem überreicht

Stadtmedaille

Im Sommer 1998 boten die Stadtwerke Schwerte der Seniorenzeitung den Eingang ins Internet an. Am 11. Dezember 1998 wurde in einer kleinen Feierstunde im Foyer der Stadtwerke der offizielle Start der „AS“ ins Internet vollzogen. Und am 7. November 2008 wurde dem AS-Redaktionsteam die Schwerter Stadtmedaille verliehen.

Das Magazin „Aktive Senioren“ ist im Laufe von 25 Jahren zu einem festen Bestandteil des öffentlichen Lebens in Schwerte geworden. Wer das vergangene Vierteljahrhundert im Wandel der Zeit und die sich verändernden Inhalte des Seniorenmagazins „AS“ in Muße nachvollziehen möchte, dem sei ein Besuch der Jubiläumsausstellung im Ruhrtal-Museum empfohlen.