Von Wilma Frohne

Schwerte. Seit 1988 besteht, also 30 Jahre, die AS-Senioren-Zeitung, 2008 ausgezeichnet mit der Schwerter Stadtmedaille. Die Zeitung „Aktive Senioren“ wurde im Rahmen des Altenhilfeplanes ins Leben gerufen. Ältere Menschen sollten das Konzept erstellen, Artikel, Zeichnungen und Fotos zusammenstellen. Auch das Verteilen an die Auslegestellen erfolgt von ihnen. Unterstützung erfolgte durch lokale Presse und Radio.

Nicht nur Schwerte im Blick

Regelmäßig wurden im Rathaus Redaktionskonferenzen, heute im Rathaus II, abgehalten und die Inhalte für die nächste Ausgabe (Informationen, Historisches und Unterhaltsames) besprochen. Vier Redakteure sind regelmäßig da. Aber viele Texte aus der ganzen Bundesrepublik werden der AS zugeschickt und Bitten um Zusendung bestimmter Exemplare sowie Anfragen zur Ahnenforschung erreichen die Schwerter Senioren-Zeitung.

Die geschichtlichen Beiträge wurden und werden von der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster katalogisiert. Das ziemlich zeitaufwendige Hobby wurde mit Begeisterung, selbstverständlich ohne Entschädigung, erledigt. Brigitte Blosen und Horst Reinhard Haake gehörten zu den Gründungsmitgliedern und Horst Reinhard Haake führte lange die AS.

Erste Schritte

Die Zeitung mit dem Titelbild „Erste Schritte“ war die erste Ausgabe und hatte zwölf Seiten. Heute umfasst das Magazin 32 oder 36 Seiten und erscheint vierteljährlich mit einem meist der Jahreszeit entsprechenden Bild auf der Titelseite. 4000 Exemplare werden verteilt an 120 Auslegestellen wie Banken, Apotheken, Altenheime, Volkshochschule, Bibliothek, Ruhrtal-Museum, Krankenhäuser usw.

Titel von Montenbruck

Die Titelseite mit dem markanten Kartenspiel stammte vom Schwerter Architekten Ernst Montenbruck, der zusätzlich Zeichnungen für ein Beiblatt zur Verfügung stellte, das später aus Kostengründen nicht mehr beigefügt werden konnte. 1993 änderten Reinhold Stirnberg und Kurt Elfering die Titelseite und in 2005 modernisierte sie wieder Heinz Kranefeld. Seit 1998 ist die AS im Internet. Die Einführung und Hilfe dafür leisteten die Schüler im Internetstübchen der damaligen Schwerter Hauptschule in Holzen.

Lange Jahre mit Reinhard Haake

Horst Reinhard Haake leitete die Redaktion der AS von 1988 bis Januar 2016. Nach seinem Tode übernahm Heinz Kranefeld die Leitung bis Januar 2018. Zurzeit ist Ferdinand Ziese kommissarischer Redaktionsleiter der Schwerter AS-Seniorenzeitung.