35-jährige Städtepartnerschaft Schwertes mit Hastings gewürdigt

33 Schwerterinnen und Schwerter besuchten kürzlich die englische Partnerstadt Hastings und würdigten mit ihren Gastgebern die 35 Jahre andauernde Partnerschaft. (Foto: privat)

33 Schwerterinnen und Schwerter besuchten kürzlich die englische Partnerstadt Hastings und würdigten mit ihren Gastgebern die 35 Jahre andauernde Partnerschaft. (Foto: privat)

Schwerte/Hastings. 33 Bürgerinnen und Bürger der Stadt Schwerte besuchten kürzlich wieder die englische Partnerstadt Hastings. Wolfgang Stein und die Bürgermeisterin von Hastings, Judy Rogers, unterzeichneten dabei gemeinsam einen „Contract“, der die 35-jährige Partnerschaft würdigt.
Darin heißt es unter anderem: „Der Rat [der Stadt Hastings] erkennt die Vorteile dieser Aufenthalte für Jugendliche wie Erwachsene … als essentiell für den Aufbau Europas und einer europäischen Identität.“ Es wird der Wille bekräftigt, die gemeinsame Arbeit fortzuführen und das langjährige Engagement weiterhin zu unterstützen und zu fördern.
Die Beziehungen zur anglikanischen Partnergemeinde St Leonard and St Ethelburga in Hastings, die von 1992 bis 2005 von Mitgliedern der St. Viktor Gemeinde besucht wurde, soll wieder neu belebt werden. Stadtkirchenpfarrer Tom Damm war aus diesem Grund mit nach Hastings gefahren und feierte in der Kirche St Ethelburga den Gemeindegottesdienst mit. In einem kleinen spontanen Grußwort an die dortige Gemeinde konnte Pfarrer Tom Damm die Zustimmung und das Interesse der Gottesdienstbesucher erfahren, diese Partnerschaft neu aufleben zu lassen.
Alle, die an den Aktivitäten der Städtepartnerschaft Schwerte-Hastings Interesse haben, Gäste aufnehmen und an den Begegnungen teilnehmen möchten, können mit dem Vorsitzenden des Arbeitskreises Wolfgang Stein über Tel. 14587 oder über die Mailadresse Hastings@Schwerte.de Kontakt aufnehmen. Der Besuch der Freunde aus Hastings in Schwerte ist vom 21. bis 24. September 2018 geplant.