59. Schwerter Kleinkunstwochen

Schwerte. (NO) Alt wird man, wenn man seine Ideale aufgibt. So gesehen ist Alter keine Frage der Lebensjahre, sondern eine des Geistes.
Auf eine Lebensberatung der amüsanten Art dürfen sich die Schwerterinnen und Schwerter schon jetzt freuen, auch wenn es noch ein Weilchen hin ist bis zur 59. Neuauflage der Schwerter Kleinkunstwochen. Unter dem Motto  Falten, Flirts & Fantasien“ geben sich vom 13. Februar bis 24. April 2015 wieder preisgekrönte Künstlerinnen und Künstler ein Stelldichein an der Ruhr und beweisen: Alter zählt nicht als Ausrede für Stillstand und Desinteresse.

Rebecca Carrington und Colin Brown erhalten den 24. Schwerter Kleinkunstpreis. (Foto: Veranstalter)
Rebecca Carrington und Colin Brown erhalten den 24. Schwerter Kleinkunstpreis. (Foto: Veranstalter)

Ein besonderes Highlight gibt es gleich zum Auftakt der neuen Kleinkunstreihe mit der Verleihung des 24. Schwerter Kleinkunstpreises an das Musik- und Comedy-Duo Rebecca Carrington und Colin Brown, die nach 2009 zum zweiten Male verdientermaßen den Schwerter Kleinkunstpreis erhalten. (Freitag, 13. Februar 2015)

Viel Fantasie ist gefragt beim Impro-Theater Emscherblut sowohl beim Publikum als auch bei den Akteuren. Emscherblut zaubert fulminantes Improvisationstheater – lebhaft, energiegeladen und spritzig. Ob Comedy, Pantomime, Gesang und – wenn gewünscht – auch Shakespeare oder große Oper, mit ungebremster Spielfreude und Situationskomik entsteht ein Feuerwerk der Worte und Gesten. (Samstag, 28. Februar 2015)

Mit Maren Kroymann ist eine Expertin für Spiel- und Lebensfreude in Schwerte zu Gast. Die preisgekrönte Schauspielerin, Kabarettistin und begnadete Sängerin widmet sich in ihrem Programm der Musik der 60er Jahre mit tabulosem Elan und frischem Interesse. (Freitag, 6. März 2015)

Die Auftritte des weltbekannten Puppenspielers Neville Tranter, Stammgast bei den Schwerter Kleinkunstwochen und schon zum 9. Mal dabei, gehören zweifelsohne zu den Sternstunden dieses Genres. In seinem neuesten Stück über das Altern porträtiert er die Geschichte der 102-jährigen Mathilde – mal liebevoll und anrührend, mal bitterböse. (Samstag, 7. März 2015)

Von der heiteren Seite, wenn auch nicht ohne Hintersinn und schrägen Witz, präsentieren sich Butterfahrt 5. Sie schreddern Popsongs, häckseln Rock und streuen eine Prise Wahnsinn darüber. Da stehen Musikclowns an Deck, die mit allerlei Blas- und Zupfwerk gut umgehen können und Musik-Comedy für Fortgeschrittene bieten. (Freitag, 13. März 2015)

Einen skurrilen und urkomischen Abend versprechen fünf außergewöhnliche Künstler und Künstlerinnen, die einen Kleinkunst-Mix der Spitzenklasse bieten: Herr Niel, Pantomime, Clown und Gummimensch, das britische Comedy-Duo WallStreetTheatre sowie Christian Lindemann, jahrelang Hauptact im weltberühmten „Cirque du Soleil“. Durch das Programm führt die charmant-spitzzüngige Lokalmatadorin, gebürtige Sauerländerin und Wahl-Dortmunderin Lioba Albus. (Freitag, 20. März 2015)

Der Kabarettist Thomas Freitag, seit nunmehr 40 Jahren auf der Bühne, besticht immer noch mit seiner Fähigkeit zu exzellenter Satire-Kunst mit allerfeinstem Unterhaltungswert. Gewohnt kraftvoll, gewohnt bissig, jedoch ganz ohne Parodien, geht es rund ums Thema „Kulturkahlschlag“ (Freitag, 27. März 2015).

Some like it heiß: Zum Abschluss der 59. Schwerter Kleinkunstwochen verwandelt Gayle Tufts, Wahl-Berlinerin mit amerikanischem Migrationshintergrund, mit ihrer einzigartigen Bühnenpräsenz die Rohrmeisterei in eine glitzernde Broadwaybühne. (Freitag, 24. April 2015)

Alle Veranstaltungen beginnen um 19.30 Uhr in der Rohrmeisterei außer das Impro-Theater Emscherblut am 28. Februar, das in der Kundenhalle der Sparkasse Schwerte stattfindet.

Der Kartenvorverkauf startet am Montag, 8. Dezember 2014, direkt in der Vorverkaufsstelle der VHS Schwerte oder per telefonischer Kartenbestellung im Kulturbüro Schwerte unter 02304/ 104-810 oder -802 sowie per E-Mail an kulturbuero@kuwebe.de