Ackerpflügen endete mit Schlammbad

(Foto: Johannes Matthes)

(Foto: Johannes Matthes)

Hennen. Beim traditionellen Ackerpflügen des Motorsportclub „Helle“ 1931 e.V. im ADAC gingen diesmal 14 Teams mit jeweils zwei bis vier Fahrern an den Start. Die 80er Enduromaschinen mußten nun zweistündiges Rennen unter voller Belastung überstehen.
Es siegte mit 119 gefahrenen Runden das Team „500 gr Hackfleisch“ mit den Fahrern Ralf Wengenroth, Florian Wengenroth, Timo Blatt und Marcel Tümener. Auf dem 2. Platz landetete das Team „TwoStrokeRednecks“ mit Justin Hunke und Jan Möhleke, ebenfalls 119 Runden. Über den 3. Platz konnten sich Julian Vogel und Milos Nikolic vom Team „Jumi Racing“ mit 118 Runden freuen. Kaum war die Preisverleihung vorbei, verwandelte ein heftiger Regenschauer den Acker in ein rutschiges Schlammbad, über das sich allerdings der Nachwuchs sehr freute.
Der Kommentar des Vorsitzender Johannes Matthes: „So sehen glückliche Kinder aus“.