Deutsche Ü55-Basketball-Meisterschaften

Schwerte. (NO) Viele sind ergraut, ein paar haben „Rücken“, aber im Großen und Ganzen sind sie noch fit. Das sollten sie auch sein, denn am ersten Maiwochenende bestreiten alt gediente Basketballer aus dem ganzen Land die Deutschen Ü55-Meisterschaften. Zum ersten Mal ist Schwerte – genauer: die Schwerter Turnerschaft – Ausrichter dieser Großveranstaltung.

Viele ehemalige Bundesligaspieler, die heute noch bei Seniorenteams antreten, werden beim Turner am 3. und 4. Mai 2014 für die rechte Würze sorgen. 13 Mannschaften gehen an den Start, verteilt auf vier Vorrundengruppen. Drei Gruppen bestehen aus drei Teams, eine weitere aus vier Mannschaften.

Gruppenplan

Ein Blick auf die Planung. Gruppe 1: Berlin Charlottenburg, Jahn München, VfL Osnabrück; Gruppe 2: SG Hamburg Halstenbek, SG Darmstadt/Roßdorf, Schwerter TS; Gruppe 3: München Baskets, SG Rhoden/Telgte, BG Hagen; Gruppe 4: VfL Oldenburg; SV Möhringen, Lichterfelde, Halstenbek 2.

Gespielt wird in der Halle am Gänsewinkel und der Alfred-Berg-Sporthalle. Dort finden am Samstag nach der Begrüßung durch Helmut Keil von der STS ab ca. 11 Uhr die Vorrundenbegegnungen und das Viertelfinale statt. Abends werden die Basketballer dann zum entspannten Essen in die Rohrmeisterei eingeladen.

Finalspiele

Die Finalspiele werden am Sonntag, 4. Mai 2014, in der Heimspielstätte der Schwerter Turnerschaft am Gänsewinkel ausgetragen, das Endspiel steht ab 14 Uhr auf dem Programm. Vielleicht treffen dann wieder die Vorjahressieger Berlin Charlottenburg (unter anderem mit Dronsella, Strauß und Schröder, alles ehemalige Nationalspieler) und die SG Hamburg Halstenbek unter dem Korb aufeinander. Die STS hingegen gilt als krasser Außenseiter. Aber Veranstalter der Deutschen U55-Basketballmeisterschaften, das ist doch auch schon was.

Dre Eintritt zu den Spielen ist frei. Der Veranstalter würde sich über die Unterstützung durch viele Basketballfans aus Schwerte und Umgebung freuen.