Dieckmann ist Sponsor des Ergster Waldstadions am Bürenbruch: Neuer Name wird gesucht

Handschlag mit dem neuen Sponsor (v.l.): Jens Hamburger, Ulrich Schulte, Ralf Rüther, Dirk Kienitz, Niels Dieckmann, Bianca Spickermann und Ulf Schröder. (Foto: Ergster Wölfe)

Ergste. (Red.) Weil der Vertrag mit dem bisherigen Sponsor am 30. Juni ausläuft, rückt nun ein neuer nach. Deshalb wird auch ein neuer Name für das Waldstadion am Bürenbruch gesucht. Um dies öffentlich zu machen, hatte die SG Eintracht Ergste 1884 vor wenigen Tagen ins Stadion eingeladen.

Dirk Kienitz, 1. Vorsitzender der SG Eintracht Ergste, war zufrieden: „Wir konnten jemanden aus dem lokalen Umfeld finden, der mit dem Verein seit Jahrzehnten bereits eng verbunden ist.“ Das ist Dieckmann Immobilien. Kienitz dankte bei der Vorstellung auch dem ehemaligen Sponsor ZAPP für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung in den letzten fünf Jahren.

Eng verbunden mit dem Verein

Der neue Sponsor Niels Dieckmann, der schon seit 27 Jahren Mitglied im Verein ist und einen achtjährigen Sohn hat, der in der F2 der Schwerter Wölfe spielt, freut sich über den fünf Jahre laufenden Vertrag und sagte in seiner Funktion als Geschäftsführer des Immobilienunternehmens: „Wir engagieren uns sehr im Bereich Sportsponsoring. Deshalb möchten wir als Ergster Firma speziell auch einen Ergster Verein unterstützen.“

Neuer Name gesucht

Nun muss das Stadion am Bürenbruch neu benannt werden. Der Name „Dieckmann Immobilien“ ist allerdings etwas sperrig, um ihn auf einen Wegweiser oder Logos zu drucken. Außerdem soll der neue Name kein Firmenname sein, sondern die lokale Verbundenheit des gesamten Vereins mit seinen vielen im Waldstadion trainierenden Abteilungen und Ergste widerspiegeln. Deshalb ruft die SG Eintracht Ergste 1884 e.V. zu einem Gewinnspiel auf, bei dem Namensvorschläge für das neue Stadion gemacht werden können.

Bis 17. Juni

Einsendungen können an presse@ergster-woelfe.de gesendet werden, Einsendeschluss ist bereits am Sonntag, 17. Juni. Auf dem Sommerfest am Samstag, 7. Juli, werden aus allen Einsendungen drei Gewinner gezogen, die auch Preise erhalten werden. Über den endgültigen Namen entscheidet vorher ein Komitee aus dem Sponsor, dem Jugendleitungsteam der Ergster Wölfe und dem Gesamtvorstand der SGE. Bis zum Sommerfest soll die Namensänderung erfolgen. Der neue Name soll dann feierlich enthüllt werden.