Schwerte. Im Rahmen eines viertägigen Projektes zum Thema Mundhygiene besuchten die Studierenden Sebastian Otto, Anika Voigt und Olivia Becker, die sich gerade in der Ausbildung zum Erzieher bzw. zur Erzieherin befinden, gemeinsam mit acht Kindern des AWO-Familienzentrums Regenbogen aus der Beckestraße die Zahnarztpraxis Barbara Talik.

Anfassen und anschauen, selbst erleben, wie eine Zahnärztin arbeitet: begeistert hörten sich die Kindern an, was die Mitarbeiter und vor allem die Zahnärztin ihnen erklärten.

Die Mundhygiene ist bei vielen Kindern nicht optimal, stellten die Studierenden auf Grund von eigenen Erfahrungen und Studien fest. Also lag es nahe, zu diesem Thema ein Projekt durchzuführen. Das AWO-Familienzentrum Regenbogen und die Zahnarztpraxis Talik fanden diese Idee gut und sagten sofort zu. Zum Abschluss ihres Besuchs bekamen die Kinder einen Zahnputzbecher, eine Zahnbürste und Zahnpasta von Barbara Talik geschenkt – in der Hoffnung auf regelmäßige Benutzung.