Einkaufszentrum Wilhelmshütte

Schwerte. (NO) Auf Hochtouren laufen die Bauarbeiten für Schwertes neues Einkaufszentrum „Wilhelmshütte“ an der Beckestraße schräg gegenüber dem Bahnhof. Wie mehrfach berichtet, entsteht auf dem Gelände der ehemaligen Fabrik ein neues Einkaufszentrum. Zehn Millionen Euro kostet das Projekt.

Nach schier endlosen Querelen fand im November auf der Großbaustelle die Grundsteinlegung durch den Investor statt. Die letzte Erbin des Geländes verkaufte das 11000 Quadratmeter große Grundstück 2004 an die Hanseatische Grundbesitz- und Vermögensgesellschaft (HGV) aus Stade, die weitere 1500 Quadratmeter von der Stadt erwarb. Die HVG hat das Tochterunternehmen RRC Wilhelmshütte mit dem gleichnamigen Bauprojekt beauftragt.

[SlideDeck id=’2655′ width=’632px‘ height=’180px‘]