Ev. Kirchengemeinde Ergste hat eine neue Gemeindesekretärin

Janet Minichshofer (vorne Mitte) löst Christa Grulke (r.) als Gemeindesekretärin ab. Willkommen und Abschied begleiteten die Presbyterinnen Birgit Tillman (l.) und Annette Kaufmann. (Foto: Norbert Fendler)

Ergste. Janet Minichshofer (42) ist die neue Gemeindesekretärin der Evangelischen Kirchengemeinde Ergste. Sie löst Christa Grulke (65) ab, die nach 14 Jahren Tätigkeit in den Ruhestand geht. Den Januar über werden im Gemeindebüro Auf dem Hilf beide Fachkräfte gemeinsam anzutreffen sein, damit der Übergang reibungslos verläuft. Denn die Einarbeitung in die vielfältigen Aufgaben im Büro braucht seine Zeit.

2004 übernahm Christa Grulke die Stelle als Gemeindesekretärin als Nachfolgerin von Gisela Jacoby an. In die Zeit ihrer Tätigkeit hier fielen unter anderem der Wegfall der zweiten Pfarrstelle, die Anlage des historischen Friedhofes Ergste am Weg vom Pfarrhaus Lindenufer zum Gemeindehaus durch den Heimatverein, der Umzug des Büros in das Gemeindehaus sowie der Aufbau des Segensweges und dessen Vollendung mit der zwölften Station, dem Brunnen vor der Kirche.

Janet Minichshofer arbeitete bislang als Verwaltungsangestellte bei der Diakonie in Schwerte. Als die 20-Stunden-Stelle als Gemeindesekretärin ausgeschrieben wurde, hat sie sich sofort beworben. Die neue Gemeindesekretärin kann wohnortnah arbeiten – vor sieben Jahren ist Janet Minichshofer mit ihrer Familie nach Ergste gezogen. Für die Gemeindemitglieder ist sie keine Unbekannte. Sie engagiert sich ehrenamtlich, so beispielsweise in der der Johannis-Disco.