Fest für Ehrenamtliche: Schwerter Bürgerbrunch 2017

Laden ein zum ersten Schwerter Bürgerbrunch (v.l.): Andreas Heising (Börse), Michelle Demant (Rohrmeisterei), Sigrid Reihs (Börse) und der stellvertretende Bürgermeister Jürgen Paul. (Foto: NO)

Schwerte. Die Stadt Schwerte, das Projekt Bürgerkommune und das Freiwilligenzentrum „Die Börse“ laden alle ehrenamtlich Aktiven zum Bürgerbrunch ein, der am Sonntag, 17. Dezember, in der Rohrmeisterei stattfinden wird. „Das ist ein Dankeschön und eine öffentliche Wertschätzung für alle, die sich in und für Schwerte auf unterschiedlichste Art einsetzen“, so Börse-Vorsitzende Sigrid Reihs.

Der stellvertretende Bürgermeister Jürgen Paul, dem ehrenamtlicher Einsatz immer am Herzen liegt, wird zum Beginn um 10 Uhr die Laudatio halten. Es folgt ein Programm mit „nettem Essen“, Jazz-Musik und Kabarett mit dem „Duo Dorant“ aus Dortmund. Nach dem Ende des offiziellen Teils um 13 Uhr können die versammelten Ehrenamtler – mit 600 bis 700 kann bei der großen Zahl der Engagierten in Schwerte gerechnet werden – gern noch bis 16 Uhr bleiben, plaudern und sich austauschen.

Rund 7000 Euro haben lokale Unternehmen bereits für das große Würdigungsfest gespendet. „Wir hätten aber nichts dagegen, wenn noch etwas dazukommt“, so Sigrid Reihs.

An 80 Vereine und Institutionen werden bereits Einladungen zum Bürgerbrunch verschickt. Angesprochen fühlen dürfen sich darüber hinaus alle Schwerterinnen und Schwerter, die sich auch ohne Vereinszugehörigkeit ehrenamtlich engagieren. Alle freiwillig Aktiven werden gebeten, sich unter der Mailadresse buergerbrunch2017@schwerte.de bis Ende November anzumelden. Auch weitere Sponsoren können sich unter dieser Adresse melden.