Frühlingserwachen: Schwerter Händler sagen „Herzlich willkommen“

Wieder mit vielen Besuchern auch in der Fußgängerzone rechnet die Werbegemeinschaft beim „Frühlingserwachen“ und dem verkaufsoffenem Sonntag. (Foto: Norbert Fendler)

Wieder mit vielen Besuchern auch in der Fußgängerzone rechnet die Werbegemeinschaft beim „Frühlingserwachen“ und dem verkaufsoffenem Sonntag. (Foto: Norbert Fendler)

Schwerte. (Red.) Die Händler freuen sich, beim „Frühlingserwachen“ neue Angebote zu präsentieren. Bei Rienhöfer Augenoptik beispielsweise erwartet die Besucher eine neue Sonnenbrillen-Kollektion. „Es wird rund, gold und die Brillenbügel sind extra dünn. Lassen Sie sich überraschen“, sagt Peter Rienhöfer.

Bei Schuhhaus Hanna steht der Frühling schon vor der Tür und die neuen Kollektionen sind da. Es gibt vieles Neues zu entdecken: von ausgefallenen Sneakern über Schuhe auf Holzböden (Softclox) bis hin zu Sandalen oder Pantoletten. Die neuen Schuhe für Herren dürfen in diesem Jahr mutiger sein. Neue Modelle zeigen Spaß an Farben und unterschiedlichen Ledern.
Ebenso bietet das Schuhhaus Hanna für die kommende Saison frische und junge Schuhmode an. Für viele Anlässe wie zum Beispiel Hochzeiten, Geburtstage, Konfirmation oder Kommunion etc. findet man dort die passenden Schuhe – immer mit persönlicher Beratung. Am Sonntag gibt es zudem stark reduzierte Einzelpaare zu entdecken.
Bei den Stadtwerken wird am Sonntag das 15. Jubiläum der „RuhrpowerCard“ gefeiert. Damit kann man sich über einen Coupon Eintrittsgutscheine für das Stadtbad Schwerte abholen. Außerdem gibt es erstmalig die „EltonCard“ für Kinder von sechs bis zwölf Jahren. Über ihren Coupon können sich Kinder ein Elton-T-Shirt gratis abholen. Und wer noch keine kostenfreie Kundenkarte hat, kann beim „Frühlingserwachen“ bei den Stadtwerken eine bekommen
Bei Brillen Rauh sind die neuesten Brillenkollektionen von der internationalen Brillenmesse aus München eingetroffen. Von klassisch bis modern ist alles dabei. Reinschauen lohnt sich also.
Beiv “Kettler Geschenke und Schmuck“ hat die Repräsentantin des Hauses Dejavu alle Neuheiten der Frühjahrsmesse im Gepäck und steht für Fragen gern zur Verfügung. Die Schwerte-Scheibe hat bereits im Herbst viele Liebhaber gefunden, sodass sie nocheinmal aufgelegt wurde. Die wandelbaren Taschen und Colliers sind ebenfalls einen Besuch wert.
Neu im Programm ist eine Kollektion mit versilbertem Filigranschmuck, der bereits die ersten Kunden überzeugt hat. Neu sind außerdem vegetabil gegerbten Ledergürtel und eine neue Taschenkollektion.
Zum verkaufsoffenen Sonntag werden die Besucher bei „Vielerlei Wohnen & Genießen“ mit heißem Leberkäse, frischen Bäcker-Becker-Brötchen und hausgemachtem Krautsalat verwöhnt. Zur Verkostung stehen schmackhafte Dips, exotischen Senfsorten sowie edle Essigen und Öle bereit. Für „Süße“ gibt es außerdem frische Waffeln, wahlweise mit Kirschen oder Sahne sowie Kaffee, Cappuccino, Latte Macchiato etc.
Im Laden, im Genießer-Garten und in der Körberei ist alles frühlingshaft und österlich dekoriert. Man darf sich inspirieren lassen. Außerdem sind nun neue und frühlingsfrische Designs des schwedischen Hoflieferanten Ekelund im Sortiment. Ekelund, gegründet 1692, ist nachweislich eine der ältesten Webereien weltweit. Auch der Kreml und Japans Kaiser Akihito sind Kunden der Traditionsweberei.
Das Beste kommt zum Schluss: auf alle Möbel-Bestellung gibt es bis zum 31. März einen satten Frühlingsrabatt.Hier ist was los
Zum Schwerter „Frühlingserwachen“ haben die Mitglieder der Werbegemeinschaft wieder über tausend Primeln geordert. Bei jedem Einkauf gibt es einen Frühlingsgruß geschenkt.
Folgende Aktivitäten erwarten die Besucher. Auf dem Postplatz werden wieder Stände stehen. Dort ist natürlich auf wieder für reichlich Verpflegung gesorgt. Vom Flammkuchen über Pulled Pork, Currywurst, Kaffee und Kuchen, südafrikanische Weine bis zu Pommes rot-weiß wird einiges geboten.
Weiter geht es auf dem Steinem-Platz, wo auf die kleinen Besucher eine Mini-Kirmes wartet.
Der Cava dei Tirreni-Platz steht ebenfalls unter dem Motto „Frühlingserwachen“. Auch dort laden Stände zum Verweilen ein.
Am Markt präsentieren sich die Schwerter Markthändler unter dem Motto „Der Markt kocht“. Die Markthandels GmbH um Käsehändler Frank Rest und Fischhändlerin Elfi Holtmann haben sich einiges einfallen lassen – siehe unten. Für Musik sorgen die „Country Boys“ aus Dortmund. Blumenstände runden das Angebot auf dem Schwerter Markt ab.
Ohne Auto
Da beim „Frühlingserwachen“ bzw. dem verkaufsoffenen Sonntag wieder mit großen Andrang gerechnet wird, bittet die Werbegemeinschaft Schwerte die Besucher, Parkplätze am Stadtrand benutzen.
Entspannter dürfte es allerdings sein, zu Fuß oder mit dem Fahrrad in die Innenstadt zu gelangen. Zumindest prophezeien die Wetterfrösche schon recht frühlingshafte Temperaturen, und vielleicht lässt sich die Sonne zwischendurch auch mal blicken. Es gibt keine Verkehrssperrungen.