Führungswechsel bei Ergster Feuerwehr

Die stellvertretende Bürgermeisterin Ursula Meise (6.v.l.), der Leiter der Feuerwehr Schwerte, Wilhelm Müller (6.v.r.), sein Stellvertreter Markus Göbel (2.v.l.) sowie die neuen Löschzugführer Daniel Bösch und Sascha Birkenfeld (8. und 4.v.r.) mit den Beförderten und Jubilaren der Ergster Feuerwehr. (Foto: Löschzug Ergste)

Ergste. Der Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr 2012 und die Freude an ihrem ehrenamtlich geleisteten Anteil für das Wohl der Ergster und Schwerter Bürger stand im Mittelpunkt der Jahresdienstbesprechung im Gerätehaus in der Kirchstraße.

Zur diesjährigen Jahresdienstbesprechung begrüßten Löschzugführer Sascha Birkenfeld und sein Stellvertreter Thomas Petry neben der stellvertretenden Bürgermeisterin Ursula Meise den Leiter der Feuerwehr Schwerte, Wilhelm Müller, dessen Stellvertreter Markus Göbel, die Aktiven sowie die Kameraden der Ehrenabteilung der Ergster Wehr. Auch wurde noch einmal die neue Struktur der Feuerwehr in Schwerte vorgestellt, in der die Löschgruppe Ergste jetzt ein eigener Löschzug ist und damit auch diese Bezeichnung führt.

42 Einsätze

Der Jahresrückblick der Löschzugführung ließ ein ereignisreiches Jahr Revue passieren. Aus den insgesamt 42 Einsätzen des Jahres 2012, darunter 15 Brandeinsätze und 17 technische Hilfeleistungen, kamen die Wehrleute jedes Mal erfolgreich und gesund zurück.

Beförderungen

Neben den Einsätzen standen 2012 aber auch die Kameradschaftspflege und die feuerwehrspezifische Fortbildung der Ergster Kameraden auf dem Dienstplan. So traf man sich an insgesamt 25 Dienstabenden zur internen Weiterbildung sowie zu Übungen auf Stadtebene und mit anderen Feuerwehren.

Darüber hinaus ermöglichten in 2012 erfolgreich abgeschlossene Lehrgangsbesuche die Beförderung folgender Kameraden: Zum Brandinspektor konnte Sven Bernd befördert werden, Carsten Siebert zum Hauptbrandmeister sowie Daniel Bösch zum Brandmeister. Florian Birkenfeld, Tim Bräucker und Jens Heinke erhielten die Beförderung zu Unterbrandmeistern. Nils Götzke trägt nun den Dienstgrad des Hauptfeuerwehrmannes und Tobias Becker den des Oberfeuerwehrmannes. Für seine 25-jährige Diensterfüllung wurde Achim Hövelmann geehrt. Für ihre Teilnahme am jährlichen Leistungsnachweis der Feuerwehr des Landes NRW erhielten zahlreiche Kameraden die entsprechenden Urkunden.

Neuer Leiter

Wilhelm Müller ernannte Daniel Bösch zum neuen Leiter der Ergster Feuerwehr. Seine Stellvertretung übernimmt Sascha Birkenfeld. Thomas Petry legt mit Beginn des Jahres seine Arbeit in der Führungsspitze der Ergster Wehr nieder.

Zuwachs erwünscht

Freuen würde sich der Löschzug Ergste nach wie vor über Zuwachs an engagierten und teamfähigen Interessenten für die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr. Neben Spaß und Geselligkeit stehen die feuerwehrtechnische Ausbildung und nicht zuletzt die Anforderungen unterschiedlichster Einsatzsituationen im Zentrum der Tätigkeiten in der freiwilligen Feuerwehr. Bei Interesse freut sich die Ergster Feuerwehr über eine erste Kontaktaufnahme zum Beispiel an einem der Dienstabende, die in der Regel freitags ab 19 Uhr im Gerätehaus an der Kirchstraße in Ergste stattfinden.

Wer selber nicht aktiv werden kann oder möchte, hat mit einer Mitgliedschaft im Förderverein oder einer Spende an diesen die Möglichkeit, die Arbeit der Ergster Feuerwehr sinnvoll zu unterstützen. Informationen hierzu unter www.ff-ergste.de.