Gesund durch den Herbst – so schlagen Sie die Erkältung in die Flucht

Gesundheitskolumne
Gesundheitskolumne

Von Bernd Lingen

Schwerte. Wie in der vergangenen Wochenkurier-Ausgabe angekündigt, gibt der Gesundheitsprofi Bernd Lingen, Inhaber von Rehavision Schwerte, ab sofort alle zwei Wochen Tipps zu Fitness und Gesundheit. Hier passend zum Temperatursturz sein erster Beitrag „Gesund durch den Herbst – so schlagen Sie die Erkältung in die Flucht“.

Der Herbst mit seinen nassen und kalten Tagen ist die Zeit, in der Erkältungen leichtes Spiel haben. Aber wie beugt man Erkältungen vor und trimmt sein Immunsystem auf Höchstleistung? Hier einige Tipps.

Bleiben Sie sportlich aktiv und treiben regelmäßig Sport. Bewegung stärkt das Immunsystem und macht Sie stark gegen Krankheitserreger. Schwitzen für die Gesundheit. Saunieren macht Sinn, weil beim Schwitzen das Herz-Kreislauf-System auf Hochtouren arbeitet und Krankheitserreger ausgeschwitzt werden.

Nutzen Sie die Macht der Vitamine. Essen Sie Obst und Gemüse, ergänzt durch Vollkornprodukte und gesunde Fette (Nüsse, Avocado). Trinken Sie täglich mindestens zwei Liter reines Wasser, stark wasserverdünnte Saftschorlen oder ungesüßten Tee. Durchfeuchtete Schleimhäute bilden eine gute Barriere gegen Bakterien und Viren. Krankheitserreger werden ausgeschwemmt.

Halten Sie sich warm. Wer friert, verlangsamt das körpereigene Abwehrsystem. Saubere Hände – ein Muss. Erkältungen werden meistens per Tröpfcheninfektion übertragen. Waschen und desinfizieren Sie mehrmals am Tag Ihre Hände, um keine Erkältungserreger auf die Schleimhäute oder das Essen zu übertragen.

Schlafen Sie gut. Während wir schlafen, laufen im Körper zahlreiche Regenerationsprozesse ab und der Organismus steht Bakterien und Viren gestärkt gegenüber. Frischluft gegen Krankheiten. Die Heizungsluft trocknet unsere Schleimhäute aus. Somit können diese nicht mehr richtig als Barriere gegen Erkältungserreger dienen. Regelmäßig Frischluft kann dabei Wunder wirken.