Größte Kochkurs der Schwerter Stadtgeschichte

Schwerte. Wenn sich am 30. Mai 2013 ab 14 Uhr mehrere Hundert Schwerterinnen und Schwerter im großen Saal der Rohrmeisterei, ausgestattet mit Kochschürzen, Schneidebrettern und Schälmessern, ans Werk machen, um eine Westfälische Kartoffel-Kotelett-Pfanne zuzubereiten – dann heißt es erstmals „Schwerte kocht!“.

In Teams und Gruppen unterteilt, jeweils von einem Profi-Koch aus der Rohrmeisterei angeleitet, steigt der größte Kochkurs des Ruhrgebiets. Um 16 Uhr ist die Arbeit getan, dann brutzeln die Riesenpfannen vor sich hin. Und dann sind alle Schwerter/innen auf Plateau (bei Regen in alle vier Säle) der Rohrmeisterei eingeladen: Erst gibt’s ein Unterhaltungsprogramm mit Musik, Infos und Unterhaltung.

Um 17 Uhr heißt es dann: Essen ist fertig! Und das kann für 7 Euro pro Portion genossen werden – übrigens auch in vegetarischer (mit Sellerieschnitzel) und interkultureller Variante mit Lamm. Die Einnamen fließen zu 100 Prozent in einen Stiftungsfonds der Bürgerstiftung, der auch in Zukunft Jungend-, Kultur- und Integrationsprojekte ermöglichen wird.

Anlass für das Spektakel ist der zehnte Jahrestag der Rohrmeisterei-Eröffnung nach dem Umbau, den die Bürgerstiftung Rohrmeisterei in diesem Jahr begeht. Michael Schade, Vorstand der Bürgerstiftung und ambitionierter Hobbykoch, ist Kochlehrer des größten Kochkurses des Ruhrgebiets. „Wir kochen zusammen, ganz locker, keine Vorkenntnisse erforderlich. Dann kommen Gäste zum Essen dazu, Familien, Kinder, alle sind willkommen. Und nicht nur der Erlös, sondern sämtliche Einnahmen helfen dauerhaft, Kultur in Schwerte zu sichern.“

Natürlich steckt dahinter eine große logistische Aufgabe, derer sich Sonja Schmolke, Veranstaltungsleiterin der Rohrmeisterei, angenommen hat. Schneidebretter werden gestellt, sein Schälmesser muss jeder Koch mitbringen und erhält zudem eine exklusive „Schwerte-kocht!-Kochschürze als Dankeschön fürs Mitmachen. Jedes Kochteam schält, schnippelt und befüllt eine Großpfanne mit allen Zutaten. Wer mitkocht, kann zudem fünf weitere Gäste zum Essen einladen (oder dafür bezahlen lassen). Für Kochkurs, Schürze, Freibier und ein bis fünf Plätze beim Festessen sind 50 Euro zu spenden. Anmeldeschluss ist Mittwoch, 15. Mai – die Platzzahl für Köche ist limitiert, und die ersten Plätze sind schon vergeben.

Anmeldungen sind möglich unter www.schwerte-kocht.de