Ergste. Geschäftsführung und Förderverein des Elsebads hatten der Gemeinnützigen Wohnungsbaugenossenschaft (GWG) am 29. September die „Wies’n“ im Bürgerbad für ein rundum gelungenes Oktoberfest zur Verfügung gestellt. Dafür sagten jetzt Vorstand Ralf Grobe und Prokuristin Birgit Theis Danke und überreichten einen Scheck über 6000 Euro an Annette Wild von der Geschäftsführung und an Brigitte Stirnberg vom Elsebad-Förderverein.

Das Geld setzt sich aus einem Basisbetrag und jeweils einem weiteren Euro für jede Mieterin und jeden Mieter zusammen, die das Fest besucht hatten. Beachtliche 6000 Euro kamen so zusammen – die das Elsebad gut gebrauchen kann.